VW-Motoren: Zahnriemen oder Steuerkette? (Nockenwellenantrieb)

Wann muss eine Werkstatt wegen des Zahnriemenwechsels aufgesucht werden? Oder hat der Motor ihres VWs doch nur eine wartungsfreie Steuerkette? Nachfolgend werden sowohl aktuelle als auch nicht mehr gebaute Modelle des Wolfsburger Autoherstellers aufgeführt. Der Klick auf den Modellnamen führt zu den Detailseiten, auf denen diese Fragen beantwortet und die Zahnriemenwechsel-Intervalle genannt werden (natürlich sofern der Motor keine Steuerkette besitzt).

Aktuelle Modelle im Überblick (A – Z)

VW Amarokab 2010 VW Arteonab 2017 VW Beetle ab 1997Baureihen: Beetle 9C (1997 - 2010) | Beetle 5C (2011 - 2019) VW Caddy ab 1995Baureihen: Caddy 9U/9KV (1995 - 2003) | Caddy 2K (seit 2013) VW CC / Passat CCab 2010 VW Golf Limousine & Kombi & Cabriolet ab 1991Baureihen: Golf 3 (1991 - 1997) | Golf 4 (1997 - 2006) | Golf 5 (2003 - 2008) | Golf 6 (2008 - 2013) | Golf 7 (2012 - 2019) | Golf 8 (seit 2019) VW Golf Sportsvanab 2014 VW Jetta2010 - 2018 VW Passat Limousine & Kombi ab 1996Baureihen: Passat B5 (1996 - 2005) | Passat B6 (2005 - 2010) | Passat B7 (2010 - 2014) | Passat B8 (seit 2014) VW Phaetonab 1996 VW Polo Drei- und Fünftürer ab 2001Baureihen: Polo 4 (2001 - 2009) | Polo 5 (2009 - 2017) | Polo 6 (seit 2017) VW Sciroccoab 2008 VW Sharanab 1995 VW T-Crossab 2018 VW T-Rocab 2017 VW Tiguanab 2007 VW Touaregab 2002 VW Touranab 2003 VW up!ab 2012

Nicht mehr gebaute Modelle

VW Bora

VW Corrado

VW Eos (2006 – 2015)

VW Fox

VW Golf Plus

Die Seite "VW-Motoren: Zahnriemen oder Steuerkette? (Nockenwellenantrieb)" wurde zuletzt am 27. Juni 2020 aktualisiert.