Französische Automarken

  • von

Neben den bekannten Automobilmarken Citroën, Peugeot, Renault und Bugatti existieren eine Reihe von weiteren Herstellern aus Frankreich, die in Deutschland weniger bekannt sind. Dazu zählt zum Beispiel die Firma Exagon, welche sich auf die Entwicklung von Elektrofahrzeugen spezialisiert hat und bald den Elektro-Sportwagen Furtive eGT auf den Markt bringen will. Manche Fahrzeugbauer sind nur in Frankreich aktiv, Andere fertigen Einzelstücke oder bauen nur auf Bestellung. Großteil der französischen Automarken wurden jedoch bereits aufgegeben.

Aktuelle französische Automarken

Diese Liste beinhaltet alle aktuellen französischen Automarken & deren Logos, sowie eine kurze Beschreibung, sortiert von A-Z.

AutomarkeGeschichte, Modelle uvm.
AcreaBisher existiert nur ein einziges Modell von Acrea: Der Zest ist ein 380 Kilogramm leichter Roadster, der in der Länge 3,21 Meter misst. Ausgestattet mit einem Zweizylinder-Motor erreicht der Wagen eine Höchstgeschwindigkeit von 110 km/h.
AixamDie Marke Aixam wurde im Jahr 1983 gegründet und ist in Aix-les-Bains ansässig. In Deutschland dürfen Aixam-Fahrzeuge mit Klasse AM und allen Zweiradführerscheinen gefahren werden. Angeboten werden auch Elektrofahrzeuge.
BellierDie Marke Bellier entstand im Jahr 1968. Anfangs baute die Firma Kinderautos, heute werden Elektrofahrzeuge und Leichtkraftwagen entwickelt.
Bugatti
Bugatti ist zum Volkswagen-Konzern gehörende Automarke, die ihren Sitz in Molsheim (Frankreich) hat. Entwickelt werden hier schnelle Sportwagen wie zum Beispiel der Bugatti Veyron.
ChatenetChatenet ist eine im Jahr 1984 eingetragene Automarke der Firma Automobiles Chatenet. Aktuelle Modelle sind der 85 km/h schnelle Barooder ll 523, der Speedino ll 523 (98 km/h) sowie so genannte Mopedautos, die Tempo 45 nicht überschreiten.
Citroën
Citroën ist eine seit dem Jahr 1919 existierende Automobilmarke. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Paris ist auch im Rennsport (WRC) aktiv.
De La ChapelleDe La Chapelle ist eine von Xavier De La Chapelle gegründete Automarke. Das Unternehmen ist in Saint-Chamond (Frankreich) zu Hause. Gebaut werden Coupes und Roadster, in denen Mercedes-Benz und BMW Motoren verbaut werden.
DuportDuport ist der Markenname für Fahrzeuge des französischen Automobilherstellers Établissements Duport aus Saint-Ferréol.
ExagonDer Exagon Furtive eGT ist ein Elektroauto und bisher das einzige von Exagon Motors gebaute Modell. Der Sportwagen soll Ende 2013 auf den Markt kommen.
JDMUnter dem Markennamen “JDM” vertreibt der französische Autobauer “Simpa JDM” Kleinautos, die in manchen Ländern ohne Autoführerschein gefahren werden können.
LigierAutomobiles Ligier ist ein Hersteller von Automobilen und zugleich im Rennsport aktiv. Der Markenname lautet Ligier.
MicrocarMicrocar ist eine zum Bénéteau-Konzern gehörende Automarke. Das Unternehmen aus Boufféré entwickelt Leichtfahrzeuge, die mit 4 KW Zweizylinder-Motoren ausgestattet werden. Der Kraftstoffverbrauch soll unter 3 Litern liegen.
Peugeot
Peugeot´s Gründung war im Jahr 1810. Das Unternehmen ist seit 1891 im Automobilbau tätig (Serienproduktion ab 1889) und gilt als die älteste französische Automarke.
P.G.ODen Markennamen P.G.O tragen Fahrzeuge des französischen Autoherstellers P.G.O Automobiles aus Saint-Christol-lès-Alès.
Renault
Renault ist eine im Jahr 1988 von Louis, Fernand und Marcel Renault gergündete Automarke, die seit der Gründung im französischen Boulogne-Billancourt ansässig ist.
SecmaUnter der Automarke Secma bietet der französische Autobauer “Société d’étude et de construction de mécanique automobile” unter anderem die Modelle F 16, Fun Extr´m, Fun Lander, F440 DCI und Fun Quad an.

Französische Automarken, die es nicht mehr gibt

Arola | Delahaye | Facel | Favel | Goyot | Harris | Huascar | Lorraine| Major | Mathis |Panhard | Rolux | Salomon | Tracta | Unic | Vilard | Voisin

Wissenswertes über Französische Autos und Marken

Die älteste Automarke aus Frankreich

Peugeot ist die älteste französische Automarke. Das erste Fahrzeug der Marke, das Serpollet-Dampfdreirad (auch Peugeot Typ 1 bezeichnet) besaß einen Zwei-Zylinder-Motor und hatte eine Leistung von 4 – 6 PS. Gebaut wurde das Fahrzeug ab 1889.

Das erste Serienauto aus Frankreich

Das erste französische Serienfahrzeug wurde im Jahr 1891 geboren. Es wurde von der Firma Panhard & Levassor gebaut.

Automobilmarken aus anderen Ländern Europas und der Welt

Japanische Automarken | Deutsche Automarken | Norwegische Automarken | Britische Automarken | Südkoreanische Automarken | Chinesische Automarken | Spanische Automarken | Russische Automarken | Italienische Automarken | Afrikanische Automarken | US-Amerikanische Automarken

Die Seite "Französische Automarken" wurde am 1. November 2012 veroeffentlicht und am 18. Januar 2021 zuletzt aktualisiert.