Deutsche Automarken

  • von

Autos der deutschen Autohersteller sind weltweit sehr beliebt. Den guten Ruf hat man Herstellen wie Volkswagen, Audi, Opel, Porsche, BMW und Mercedes-Benz zu verdanken. Doch es gibt noch weitere deutsche Automarken, die selbst in Deutschland nicht sehr bekannt sind. Dazu zählt z. B. Wiesmann: Der Autobauer aus Dülmen (Nordrhein-Westfalen) ist bekannt unter den Sportwagen-Fans und seit 1993 mit der Entwicklung von zweisitzigen Fahrzeugen beschäftigt.

Aktuelle deutsche Automarken

Die folgende Tabelle listet alle aktuellen deutschen Automobilmarken und deren Logos auf und beschreibt sie in ein paar Sätzen.

AutomarkeBeschreibung
Audi
Audi ist eine deutsche Automarke, gehörend zur Audi Aktiengesellschaft (Audi AG), die wiederrum zum Volkswagen-Konzern gehört. Die Marke mit den vier Ringen ist seit 1909 existent.
BMW
Die Automobilmarke BMW wurde im Jahr 1916 gegründet. Der Eigentümer der Marke, die BMW AG, ist in München ansässig.
Mercedes-Benz
Mercedes-Benz ist die älteste deutsche Automobilmarke und gehört seit 1926 der Daimler AG an.
MINI
MINI ist eine Automarke der BMW Group, unter der das Münchner Unternehmen unter anderem Roadster, Coupes und Cabriolets vertreibt.
Opel
Opel ist eine seit 1929 zum amerikanischen Konzern General Motors gehörende Automarke. Unternehmenssitz der Adam Opel AG ist in Rüsselsheim.
Porsche
Porsche ist die erfolgreichste deutsche Sportwagenmarke mit Sitz in Stuttgart-Zuffenhausen. Bekanntestes Modell ist der 911-er.
Smart
Smart ist eine eingetragene Handelsmarke der Daimler AG für Fahrzeuge aus dem Klein- und Kleinstwagensegment. Das bekannteste Modell ist der Fortwo, welcher seit 1998 vertrieben wird und heute in den Karosserieversionen Coupé und Cabriolet erhältlich ist.
Volkswagen
Volkswagen ist die Stammmarke des VW-Konzerns, die 1937 ins Leben gerufen wurde. Die Volkswagen AG hat ihren Hauptsitz in Wolfsburg.
Wiesmann
Die Wiesmann GmbH existiert seit 1988 und ist in Dülmen ansässig. Das erste Fahrzeugmodell (Wiesmann MF) entstand im Jahr 1993.

Kleinere deutsche Automarken und Submarken

Benarrow | BMW i | e-Wolf | Flocken | HAZ (AHK) | Karabag | Lotec | Mercedes-Maybach

Ausländische Automarken, die deutschen Automobilkonzernen angehören

Die Automarken Bentley (britisch), Bugatti (französisch), Lamborghini (italienisch), Seat (spanisch) und Skoda (tschechisch) gehören zum Volkswagen-Konzern.

Deutsche Tuning-Marken

Abt | AC Schnitzer | AMG | B&B| Brabus | DD Customs | Gemballa | GSC | Geigercars | Hamann | Hennessey Performance | Hofele Design | Irmscher | LUMMA-Design | Novitec | RUF | Senner Tuning | Startech

Ehemalige deutsche Automobilmarken

Auto Union | Argeo | Artega | Benarrow | Cudell | Davidl | Eibach | Elite | Erco | Gepard | Gumpert | Hascho | Horch | |HAWA | Induhag | Juhö | Jurisch | Kenter | Kühlstein | Leifa | Lesshaft | Ley | Libelle | LuWe | Martinette | Mayrette | Maybach | Melkus | Miele | Mops | Motrix | Motobil | Muvo | NAWA | NSU | Nufmobil | Omnobil | Pawi | Pelikan | Pfeil | Solomobil | Staiger | Stolle | Trabant | Traeger | Trippel | Veritas | Wanderer | York | Zündapp

Automobilmarken aus anderen Ländern

Japanische Automarken | US-Amerikanische Automarken | Französische Automarken | Britische Automarken | Südkoreanische Automarken | Chinesische Automarken | Spanische Automarken | Italienische Automarken | Norwegische Automarken | Afrikanische Automarken | Russische Automarken

Die Seite "Deutsche Automarken" wurde am 1. November 2012 veroeffentlicht und am 18. Januar 2021 zuletzt aktualisiert.