Chevrolet Volt besteht Frontcrash-Test mit Auszeichnung

Nur beim Frontal-Crash überzeugend –der Chevrolet Volt.

Foto: Nur beim Frontal-Crash überzeugend –der Chevrolet Volt.

Der Plug-in-Hybrid Chevrolet Volt hat bei einem Crashtest des amerikanischen Insurance Institute for Highway Safety von zwölf Fahrzeugen im Kapitel Frontaufprall wegen seines serienmäßigen Sicherheitssystems bei Auffahrkollisionen als einziger die Bewertung Top Safety Pick+ erhalten. In der Gesamtwertung erhielt der Volt allerdings nur das Rating „acceptable”. Als einziges der getesteten Fahrzeuge erhielt BMW’s Mini Cooper Countryman die Note „Gut”.

Der Ford C-MAX Hybrid, der Mitsubishi Lancer, der Scion FR-S und der Subaru BRZ erreichten ebens wie der Volt ein „acceptable”, während der Fiat 500 L, der Mazda5 und die beiden Nissan-Modelle Leaf und Juke ein nicht gerade sehr werbewirksames „poor” erhielten. (dpp-AutoReporter/hhg) Foto: GM/dpp-AutoReporter

Schlagwörter:

Ein Gedanke zu „Chevrolet Volt besteht Frontcrash-Test mit Auszeichnung“

  1. vor ein paar Monaten hat GM doch die Produktion des Volt eingestellt. Wieso lassen die nun das Auto gegen viel Geld gegen die Wand fahren? Ist doch Schwachsinn ! oder wer hat den Test in Auftrag gegeben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Seite "Chevrolet Volt besteht Frontcrash-Test mit Auszeichnung" wurde am 31. Juli 2014 veroeffentlicht und am 12. Juni 2015 zuletzt aktualisiert.