Kategorie: Opel Insignia

Opel Insignia: Letzte Meldungen

Opel bietet Neuerungen für den Insignia

Opel hat für den Insignia zwei neue Leistungsstufen des 1.6 CDTI-Flüsterdiesels im Angebot. Für Unterhaltung und Vernetzung sorgt das Navi 900 Intellilink der zweiten Generation, das via Apple Carplay die iPhone-Welt ins Auto holt....

Opel Insignia in der OPC Version in rot

Bereits 100 000-Insignia-Bestellungen

Für den neuen Opel Insignia sind bis heute europaweit schon 100 000 Bestellungen für die neue Generation des Mittelklasse-Modells von Opel eingegangen. In den ersten vier Monaten dieses Jahres war der Opel Insignia bereits...

Opel Insignia Facelift auf der Internationalen Automobil-Ausstellung 2013

IAA 2013: Opel Insignia frisch im Wind

„Wir haben verstanden“, hieß es einst in der Werbung bei Opel. Auf diesen Markenclaim scheinen sich die Rüsselsheimer bei der Modellüberarbeitung des Insignia erinnert zu haben. Neben optischen Retuschen außen hat sich vor allem...

Über den Opel InsigniaModellgeschichte

Der Insignia ist ein Mittelklassefahrzeug, welches in drei Karosserieversionen (vier- und fünftürige Limousine seit der Markteinführung, Kombi seit 2009) erhältlich ist. Der Nachfolger des Vectra C und Signum ist je nach Version zwischen 4,83 bis 4,91 Meter lang, 1,85 Meter breit und 1,49 Meter tief. Er ist als Benziner, als Diesel sowie seit 2012 auch in einer LPG-Variante verfügbar. Weitere, aktuellere Informationen und Nachrichten über den Insignia, werden laufend auf dieser Seite veröffentlicht. Außerdem finden Sie hier sowohl alle Testberichte als auch eine große Anzahl an Bildern, die im Laufe der Jahre im Rahmen von Messen, Pressevorstellungen und Fahrberichten angesammelt haben.

Weitere Informationen Opel Insignia: Bilder, Zahnriemen oder Steuerkette

Daten Opel Insignia
Hersteller Opel
Gebaut seit 2008
Fahrzeugklasse Mittelklasse
Karosserieversionen Stufenheck, Schrägheck, Kombi
Länge (mm)
4908
Breite (mm)
2084
Höhe (mm)
1520
Leergewicht (mit Fahrer)
1470 – 1610 kg
Leistung 81 – 239 KW (110 – 325 PS)
Tankvolumen (l.)
70
Kofferraumvolumen (l.)
540

Der Insignia ist ein Mittelklasse-Modell aus dem Hause Opel, das seit dem 22. November 2008 bei den Händlern steht und zu Preisen ab 22.700 Euro (Markteinführung) angeboten wird. Die Kombiversion, der Insignia Sports Tourer, folgte im März 2009. Im Euroncap-Crashtest wurde das Fahrzeug mit der höchstmöglichen Bewertung von 5 Sternen ausgezeichnet.

Produktion

Der Opel Insignia wird im Opel-Werk Rüsselsheim produziert.

Facelift

Im September 2013 präsentierte Opel auf der IAA in Frankfurt den überarbeiteten Insignia. Die Produktion des Facelift-Modells wurde am 22. August 2013 gestartet.

Ausstattungsvarianten

Insignia Selection, Insignia Edition, Insignia Sport, Insignia Innovation, Insignia OPC

Sondermodelle

  • Insignia 150 Jahre Opel (2011)
  • Insignia Design Edition (2011)

Crashtest

Im November 2008 ist der Opel Insignia im EURO-NCAP Crashtest mit der Höchstwertung von fünf Sternen ausgezeichnet worden.

  • Insassenschutz (Erwachsene): 94 % (34 Punkte)
  • Insassenschutz (Kind): 79 % (39 Punkte)
  • Fußgängerschutz: 40 % (14 Punkte)
  • Sicherheitsunterstützung: 71 % (5 Punkte)

Video zum Test

Modellgeschichte

  • Juli 2008: Der Opel Insignia wird auf der British International Motor Show gezeigt. Die Preise für den Mittelklassewagen sollen bei 22 700 Euro beginnen.
  • September 2008: Opel bietet neuen Fernlichtassistenten für den Insignia an.
  • Oktober 2008: Auf dem Pariser Autosalon feiert Opel die Weltpremiere des Insignia Sports Tourer sowie des Spar-Modells Insignia Ecoflex.
  • November 2008: Der Opel Insignia kommt am 22.11 in den Handel
  • März 2009: Opel stellt auf dem Genfer Automobilsalon die Kombiversion des Insignia vor. – Das Design Zentrum Nordrhein Westfalen zeichnet den Insignia mit dem Red Dot Design Award aus
  • April 2009: Opel stellt die Ecoflex-Variante des Insignia vor. Der 160 PS starke Zweiliter-Turbodiesel verbraucht 5,2 Liter auf 100 Kilometer.
  • Mai 2009: Opel präsentiert auf der Barcelona Motor Show den Insignia OPC. Der V6-Turbo des Opc leistet 325 PS, beschleunigt in 6 Sekunden auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h.
  • Juni 2009: Opel bietet einen elektronischen Parkassistenten für den Insignia an, der bei aktiviertem Zustand selbstständig nach Einparkmöglichkeiten sucht.
  • September 2009: Opel bringt Insignia 2.0 CDTI Ecoflex
  • November 2009: Opel Insignia OPC Sports Tourer wird von „Auto Bild sportscars“ in der Kategorie Kombi als „Sportwagen des Jahres 2009“ ausgezeichnet.
  • November 2010: Die Dieselvariante 2.0-CDTI kann ab sofort mit Allrad bestellt werden.
  • Dezember 2010: Der Opel Insignia OPC wird auch mit Sechsgang-Automatik angeboten.
  • April 2011: Das Rüsselsheimer Unternehmen bringt den schnellsten Opel aller Zeiten, den Insignia OPC „Unlimited“. Das Fahrzeug ist 270 km/h schnell und wird ab 48 605 Euro angeboten.
  • August 2011: Neue, sparsame Motoren für den Insignia Modelljahr 2012: 1. 1.4 Turbo ecoFLEX (auch für den Sports Tourer erhältlich) mit 140 PS, der als Kombi im Schnitt 5,9 verbrauchen soll. 2. 2.0 Turbo mit 220 PS. Hier liegt der Verbrauch bei 7,6 Litern auf 100 Kilometer. Beide Modelle kommen mit Start-Stop-System.
  • Dezember 2011: Opel bringt zum 150. Geburtstag das Insignia-Jubiläumsmodell und Jubiläumspaket „150 Jahre Opel“.
  • Januar 2012: Opel bringt neuen Dieselmotor 2.0 Biturbo CDTI, der 195 PS leistet und 4,9 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen soll. Die Preise für das Fahrzeug starten bei 33 405 Euro.

Stand Januar 2012