Renault Twizy: Cityflitzer mit Elektroantrieb kann ab sofort zu Preisen ab 6990 Euro bestellt werden

Ab sofort kann der rein batterieelektrisch betriebenen Cityflitzer Renault Twizy in Deutschland bestellt werden. Das dritte Elektrofahrzeug der französischen Marke wird vom 21. April an zu einem Einstiegspreis von 6990 Euro ausgeliefert. Zuzüglich zum Kaufpreis mieten Kunden den LithiumiIonen-Akku – je nach Laufzeit und Leistung zu einem Pauschalpreis ab 50 Euro pro Monat.

Autofahren mit 16

Das neu entwickelte Fahrzeug für den Innenstadtverkehr bietet zwei Personen Platz und steht in zwei Varianten zur Wahl: Der Twizy 45 mit 4 kW / 5 PS und 45 km/h Höchstgeschwindigkeit kann ab 16 Jahren mit dem Führerschein Klasse S gefahren werden. Der Twizy in der Standardausführung leistet 13 kW /1 8 PS und ermöglicht 80 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Fahreigenschaften

Mit 2,3 Meter Länge, 1,2 Meter Breite und 3,4 Meter Wendekreis schlängelt sich der Renault Twizy wie ein Motorroller durch die City. Dank Lenkrad, Pedalen fürs Beschleunigen und die Bremse sowie vier Rädern fährt sich der Zweisitzer aber so einfach wie ein Pkw.

Ausstattung

Zur Serienausstattung zählt neben dem längs verstellbaren Fahrersitz auch das abschließbare 31-Liter-Gepäckfach hinter dem Rücksitz. Ebenfalls zur Serienausstattung zählt das Drei-Meter-Ladekabel, der Bordcomputer mit Reichweiten- und Batterieladestandsanzeige sowie dem Econometer für die Information über den aktuellen Energiebedarf.

Zum Schutz gegen Wind, Staub und Nässe sind für alle Ausstattungen optional halbhohe Flügeltüren mit transparentem unterem Segment erhältlich. Außerdem bietet Renault für den City-Stromer das Panoramadach an.

Sicherheit

Der Twizy kombiniert herausragende Wendigkeit mit praxisgerechter Sicherheit. Die Basis für die passive Sicherheit bildet die hochsteife Fahrgastzelle in Kombination mit einem aufprallabsorbierenden und programmiert verformbaren Vorbau. Die serienmäßige Sicherheitsausstattung des Twizy umfasst darüber hinaus den Fahrerairbag, den Vier-Punkt-Sicherheitsgurt vorn und dem Drei-Punkt-Sicherheitsgurt auf dem Rücksitz. Beide Plätze verfügen über integrierte Kopfstützen. Vier Scheibenbremsen sorgen für Verzögerung. Die Elektronische Bremskraftverteilung (EBV) trägt dazu bei, dass das Verzögerungspotenzial der Hinterachse voll ausgenutzt wird. ABS und ESP sind nicht an Bord. Ein weiteres Sicherheitsmerkmal ist der Warnton „Z.E. Voice“, der Fußgänger, Kinder und Radfahrer vor dem lautlos sich nähernden Fahrzeug zu warnt.

Lithiuminen-Batterie – Leistung – Reichweite

Die 98 Kilogramm schwere, luftgekühlte Lithiuminen-Batterie des Twizy verfügt über eine Kapazität von 6,1 kWh. Nach innerstädtischem Fahrzyklus ECE-15 erreicht der Zweisitzer damit eine Reichweite von 100 Kilometer. Der Drehstrom-Asynchronmotor des Renault Twizy sitzt an der Hinterachse. Das mit einer konstanten Untersetzung verbundene Aggregat ermöglicht gute Beschleunigungswerte und hohe Agilität ohne Schalten. Der Elektromotor stellt ein maximales Drehmoment von 57 Newtonmetern vom Start weg zur Verfügung. Dies ermöglicht eine besonders kraftvolle Beschleunigung: Der Spurt aus dem Stand auf 45 km/h ist in 6,1 Sekunden möglich. (ampnet/Sm)

Schlagwörter:

5 Gedanken zu „Renault Twizy: Cityflitzer mit Elektroantrieb kann ab sofort zu Preisen ab 6990 Euro bestellt werden“

  1. Was soll eigentlich “je nach Laufzeit und Leistung zu einem Pauschalpreis ab 50 Euro pro Monat.” heißen. Wie lange muss man für die Batterie zahlen, damit man den Wagen als Eigen nennen kann? Bzw. wie viel kostet die Batterie, eventuell kann man die Batterie mit kaufen, anstatt in monatlichen Raten zu zahlen?
    Mfg. Heiko

  2. Das würde mich auch interessieren. Habe noh nie einen Kredit von der Bank genommen, ein Auto geleast oder sonst welche Leistungen angenommen, ohne dafür sofort zu zahlen. Von daher würde ich das Auto gerne (für meine Frau) “komplett” kaufen.

  3. Soweit ich das verstanden habe, kann man die Batterie nicht mit kaufen. Das gute ist aber, dass falls mit dem Motor mit der Zeit irgend etwas nicht stimmt, kann man sich einen neuen Motor einbauen lassen. Somit spart man wieder was und die 50 Euro wären aus meiner Sicht gut angelegt.

  4. Das ist der richtige Weg,den Renault geht.Wir sollten endlich weg von Benzin und diesel.Die Mineralölkonzerne zocken uns ab und es wird mit der Zeit immer schlimmer werden.Wenn jetzt auch noch der Krieg in Syrien los geht ist der Spritpreis bei 2 Euro+
    Das muss aufhören und jeder sollte die Möglichkeit haben sein Fahrzeug selber tanken zu können.So wird man unabhängiger und es kann uns egal sein was die Mineralölindustrie macht oder wo die Amis ihren nächsten Krieg führen.

    Ich werden den Twizy nächste Woche probefahren und wahrscheinlich gleich mitnehmen.Tolles Auto!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Seite "Renault Twizy: Cityflitzer mit Elektroantrieb kann ab sofort zu Preisen ab 6990 Euro bestellt werden" wurde am 9. Februar 2012 veroeffentlicht und am 7. Februar 2014 zuletzt aktualisiert.