Französische Autohersteller

Eine A bis Z-Liste mit französischen Autoherstellern, die aktuell im Automobilbau tätig sind.

Autohersteller Beschreibung
Acrea Der Fahrzeug-Hersteller Acrea hat biislang ein einziges Modell entwickelt. Es handelt sich um einen Roadster der 3,21 Meter lang, 1,51 Meter breit, 1,23 Meter hoch und 110 km/h schnell ist.
Aixam Aixam ist ein französischer Hersteller von Automobilen. Produktionsstandort ist in Aix-les-Bains, gebaut werden Leichtkraftwagen sowie Elektroautos. Im August 2013 wurde die Firma von Polaris übernommen.
Automobiles Chatenet Automobiles Chatenet ist eine in Pierre-Buffière ansässige Firma, die im Jahr 1984 gegründet wurde und heute neben Leicht-PKW auch Fahrzeuge produziert, die maximal 45 km/h schnell sind und in manchen Ländern mit einem Moped-Führerschein gefahren werden können.
Automobiles Ligier S.A. Automobiles Ligier S.A. ist ein Autohersteller aus Abrest. Aktuelle werden unter anderem die Modelle GAMME JS und GAMME IXO angeboten. Das Unternehmen ist auch im Motorsport aktiv.
Bellier Bellier ist ein Elektro sowie Leichtkraftfahrzeug-Hersteller aus Talmont-Saint-Hilaire. Das erste Pkw-Modell wurde auf dem Pariser Motor Show 1976 präsentiert.
Bugatti Automobiles S.A.S. Bugatti (Bugatti Automobiles S.A.S.) ist ein französischer Autohersteller, die dem Volkswagen-Konzern angehört und im französischen Molsheim ansässig ist. Das bekannteste Modell der Marke ist der Bugatti Veyron mit über 1000 PS.
Citroën Citroën ist ein Pariser Automobilhersteller und mit Peugeot Teil der PSA Gruppe. Das Unternehmen existiert seit 1919.
De La Chapelle De La Chapelle ist ein Automobilbauer mit Sitz im Französischen Saint-Chamond. Seit 1975 produziert man hier Automobile. Gegründet wurde die Firma von dem Franzosen Xavier De La Chapelle.
Établissements Duport Établissements Duport ist ein in Saint-Ferréol ansässiges Unternehmen, das sein erstes Modell, ein Kleinwagen mit einem Lombardini-Motor, 1977 der Weltöffentlichkeit präsentierte.
Exagon Motors Exagon Motors ist ein französischer Elektroauto-Hersteller, der das erste Modell, den Furtive eGT, auf dem Pariser Autosalon 2010 präsentierte. Ab Ende 2013 soll das über 400 PS starke Sportcoupe in Serienproduktion gehen.
Microcar Microcar ist ein Autobauer gehörend zum Bénéteau-Konzern. Das Unternehmen mit Sitz in Boufféré entwickelt Autos, die mit einem Moped-Führerschein bewegt werden dürfen. Das günstigste Modell ist der DUÈ First, welcher zu Preisen ab 8500 Euro (Stand: 2013) angeboten wird.
Peugeot Peugeot ist die älteste französische Automobilmarke. Das Pariser Unternehmen ist Teil (mit Citroen) der PSA Gruppe.
P.G.O Automobiles P.G.O Automobiles ist ein seit 1980 bestehendes Automobilunternehmen mit Sitz in Saint-Christol-lès-Alès (Frankreich). Produziert werden Kleinwagen, Coupe und Cabriolet, die den Markennamen P.G.O tragen.
Renault SAS Renault ist ein französischer Autobauer mit Hauptsitz in Boulogne-Billancourt (Frankreich). Die Marke Renault wurde im Jahre 1898 von Louis, Fernand und Marcel Renault gegründet.
Simpa JDM Simpa JDM ist ein Leichtkraftwagenhersteller aus Avrillé. Ein aktuelles Modell, der JDM Abaca, ist ein Dreitürer und hat die Maße eines Kleinstwagens.
Société d’étude et de construction de mécanique automobile Die Firma Société d’étude et de construction de mécanique automobile, kurz SECMA, wurde im Jahr 1995 ins Leben gerufen. In Aniche (Frankreich) produziert das Unternehmen Autos, die ohne Pkw-Führerschein gefahren werden können. Aktuelle (2013) Modelle: F 16, Fun Extr´m, Fun Lander, F440 DCI, Fun Quad.

Erster Fahrzeughersteller aus Frankreich

Das erste französische Serienfahrzeug wurde vom Pariser Unternehmen Panhard & Levassor entwickelt und ab 1891 vertrieben.

Weitere Informationen

Französische Autohersteller aktuell – Aktuelle Automodelle von französischen Autoherstellern wie Renault, Peugeot & Co bei autosmotor.de