Opel-Motoren – Zahnriemen oder Steuerkette? (Nockenwellenantrieb)

Aktuelle Modelle im Überblick

Opel AdamKleinstwagen-Modell seit 2013

Opel Agila – Minivan seit 2000 (noch keine Daten verfügbar)

Opel Antara – SUV seit 2006

Opel Astra – Kompaktmodell als Limousine, Kombi, Cabriolet und Coupe

Opel Cascada – Cabriolet seit 2013

Opel Combo – Hochdachkombi in Kooperation mit Fiat (noch keine Daten verfügbar)

Opel CorsaKleinwagen seit 1982, Baureihen Corsa, Corsa B, Corsa C und seit 2006 Corsa D

Opel Insignia – Mittelklassefahrzeug als Limousine und als Kombi seit 2008

Opel Karl – Ein seit 2015 erhältlicher Kleinstwagen von Opel

Opel Meriva – Kompaktvan seit 2003

Opel Mokka – MINI-SUV seit 2012

Opel Vivaro – Seit 2001 produzierter Kleintransporter (noch keine Daten verfügbar)

Opel Zafira/Zafira Tourer – Kompaktvan seit 1999

Nicht mehr gebaute Modelle

Opel Calibra – Sportcoupe und das Nachfolgemodell des Opel Manta.

Opel Frontera – Von General Motors gebauter Geländewagen

Opel Kadett – Vorgänger des Opel Astra (noch keine Daten verfügbar)

Opel Monterey – Ein Geländewagen von Opel, welcher zwischen 1992 und 1999 produziert wurde.

Opel Signum Mittelklasselimousine von 2003-2008

Opel Sintra – Der große Van wurde von den Rüsselsheimern zwischen 1996 und 1999 angeboten.

Opel Speedster – Der Sportwagen Speedster war zwischen 2000 und 2005 erhältlich.

Opel Tigra – Sportcoupe aus dem Kleinwagensegment von 1994 – 2001.

Opel Tigra TwinTop – Ein in Frankreich produzierter Roadster von Opel

Opel Vectra -Mittelklassemodell (Vectra A, B und C)

Die Seite "Opel-Motoren – Zahnriemen oder Steuerkette? (Nockenwellenantrieb)" wurde zuletzt am 14. Juli 2015 aktualisiert.