Yamaha MT-09 kommt als Street Tracker

Yamaha MT-09 als Street Tracker fürs Modelljahr 2014

Vor einem Jahr hat Yamaha als neues Modell die MT-09 auf den Markt gebracht und die Fachpresse begeistert. Ab August wird die Dreizylinder-Baureihe um die Variante Street Tracker erweitert. Sie greift mit speziellen Anbauteilen aus Karbon und Aluminium Scrambler-Elemente auf. Die Designer ließen sich von der Dirt-Track-Szene inspirieren. So dient beispielsweise das aus Leichtmetall gefertigte Startnummernschild auch als zusätzlicher Windschutz. Seitlich kommen ebenfalls Startnummernschilder zum Einsatz, während Alu-Lenker mit einer Zusatzstrebe ausgestattet ist, die ebenfalls ein charakteristisches Dirt-Track-Merkmal ist.

Alle Bilder: Yamaha MT-09 Street Tracker

Yamaha MT-09 als Street Tracker fürs Modelljahr 2014 Yamaha MT-09 Street Tracker, Baujahr 2014 Standaufnahme von der Yamaha MT-09 Street Tracker Fahraufnahme von der 2014er Yamaha MT-09 Street TrackerWeitere Besonderheiten sind unter anderem Tank-Pads und die lederbezogene Sitzbank. Die 85 kW / 115 PS starke Street Tracker gibt es in der Farbe Mattggrau. Erstmals ist die MT-09 mit einem komplett schwarzen Rahmen ausgestattet, der den mattschwarzen Drei-Zylinder-Motor mit 847 Kubikzentimetern Hubraum und bronzefarbenem Zylinderkopf aufnimmt. Die in einem dunklen Bronzefarbton gehaltenen Räder und goldfarbene Standrohren der Telegabel runden das Erscheinungsbild ab. Exklusiv für die Street Tracker gibt es gegen Aufpreis eine eigens entwickelte Auspuffanlage von Akrapovic.

Die Yamaha MT-09 Street Tracker wird für 8995 Euro plus Nebenkosten angeboten. (ampnet/jri) Fotos: Auto-Medienportal.Net/Yamaha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "Yamaha MT-09 kommt als Street Tracker" wurde am 11. Juni 2014 veroeffentlicht und am 12. Juni 2015 zuletzt aktualisiert.