VW Caddy: 170-PS-Diesel für weitere Modelle

  • von
VW Caddy 2013er in der Frontansicht

Nach dem Sondermodell „Edition 30“ spendierte Volkswagen im vergangenen Jahr dem Caddy einen 125 kW / 170 PS starken Turbodiesel. Nun ist der 2.0-TDI-Motor auch für weitere Caddy-Modelle verfügbar. Darüber hinaus gibt es nun auch optional Bi-Xenon-Scheinwerfer. Beide Features stellen im Segment der Stadtlieferwagen beziehungsweise der kompakten Vans eine Besonderheit dar.

Bildergalerie: VW Caddy | Alle Caddy Fotogalerien

170 PS gibt es nun auch für den Caddy Highline sowie für den Caddy Maxi in den Varianten Kasten, Kombi oder in den Ausstattungen Comfortline und Highline. Serienmäßig mit Sechsgang-DSG ausgestattet, beschleunigt der stärkste Caddy in 8,9 Sekunden aus dem Stand auf Landstraßentempo. Maximal erreicht der Hochdachkombi eine Höchstgeschwindigkeit von 196 km/h und hat ein Drehmoment von 350 Newtonmetern. Der Normdurchschnittsverbrauch von 6,3 Litern Diesel auf 100 Kilometer und die 166 Gramm CO2 pro Kilometer liegen auf dem Niveau des 140-PS-TDI.

Die Preise für den 170 PS-Caddy starten für die Pkw-Versionen bei 28 191 Euro (brutto) für den Caddy Maxi Kombi, beziehungsweise bei 33 713 Euro für den Caddy Maxi Comfortline und bei 33 915 Euro für den Caddy Highline. Der schnellste Caddy Maxi Kastenwagen steht ab 23 260 Euro (netto) in der Preisliste.

Seit Neuestem bietet VW außerdem für alle Caddy auf Wunsch Bi-Xenon-Scheinwerfern inklusive dynamischem Kurvenlicht und Abbiegelicht an. Das ebenfalls integrierte Tagfahrlicht wird durch LED-Dioden erzeugt, die in die beiden Hauptscheinwerfer integriert sind. Dies ist ein weiteres Feature, über das in dem Segment der Stadtlieferwagen und kompakten Vans ausschließlich der Caddy verfügt. Die Option „Bi-Xenon-Scheinwerfer“ ist für den Caddy ab 1220 Euro (brutto) erhältlich.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Seite "VW Caddy: 170-PS-Diesel für weitere Modelle" wurde am 6. Februar 2013 veroeffentlicht und am 2. Dezember 2013 zuletzt aktualisiert.