Volvo übernimmt Polestar Performance

Volvo hat ihren langjährigen Partner Polestar Performance AB übernommen. Der Automobilhersteller erwarb 100 Prozent an dem ebenfalls im schwedischen Göteborg beheimateten Unternehmen. Die Zusammenarbeit der beiden Firmen geht zurück bis ins Jahr 1996 und hatte ihren Ursprung im Motorsport. Später entwickelte Polestar für Volvo auch Modelle mit Straßenzulassung. Unter dem Namen Polestar will Volvo künftig besonders leistungsstarke Fahrzeuge auf den Markt bringen.

Volvo erwirbt das gesamte Unternehmen, das unter anderem auch Leistungsoptimierungs-Software sowie aerodynamische Anbauteile anbietet, und übernimmt die bisherigen Polestar Mitarbeiter. Das Polestar Racing Team wird umbenannt und bleibt weiterhin in der Hand von Christian Dahl, dem bisherigen Polestar Eigentümer. Über die finanziellen Details haben beide Unternehmen Stillschweigen vereinbart.

Volvo will zusammen mit Polestar auch die Twin-Engine-Technik vorantreiben, um eine neue Generation ebenso leistungsstarker wie effizienter Fahrzeuge zu entwickeln. (ampnet/nic)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "Volvo übernimmt Polestar Performance" wurde am 14. Juli 2015 veroeffentlicht und am 14. Juli 2015 zuletzt aktualisiert.