Toyota Avensis 2.0 DE-4D Kombi im Fahrbericht

  • von
Toyota Avensis Kombi Modelljahr 2012

Der modellgepflegte Toyota Avensis trägt als erster das neue Markengesicht des japanischen Herstellers. Sein freundliches Lächeln ist breiter geworden; der Charakter weniger bieder, dafür dynamischer, seine Ausstattung wertiger und auch mit dem heute wichtigen Schuss Innovation beim Infotainment. Insgesamt erlebt der Avensis nicht nur eine Modernisierung, sondern eine Aufwertung bei gleichbleibenden Preisen.

Bildergalerie: Der neue Toyota Avensis | Alle Avensis Galerien

Der 2.0 D-4D bleibt unter 5,0 Litern

Besonderes Augenmerk wurde dem 2.0-Liter-Diesel zuteil. Der hat erstens in Europa einen Anteil von rund 50 Prozent am Verkauf und ist zweitens bei den Flottenbetreibern sehr beliebt. Drei von vier Avensis laufen in Flotten. Und deren Manager achten zunehmend auf den Verbrauch und auch auf die Werte für die Kohlendioxidemissionen. Liegen sie unter dem in Europa vielerorts für die Steuer wichtigen Wert von 120 Gramm pro Kilometer, ist ein Ziel für einen Mittelklasse-Kombi im Firmengeschäft erreicht. Für den neuen 2.0 D-4D gibt Toyota 119 g/km bei der Limousine mit Handschaltung an. Beim Kombi mit Handschalter wird das Ziel exakt getroffen. Zumindest in Deutschland ist der Kombi der Renner, auch im Flottengeschäft. Die Limousine verbraucht im Schnitt (nach EU-Norm) 4,5 Liter, der Kombi 4,6 Liter.

Veränderungen

Der Avensis ist der erste Toyota für Europa, der von einem europäischen Projektmanagement verantwortet wurde. Das hatte die schon erwähnten Folgen für das neue Gesicht, aber auch bei der Optimierung der Motoren, bei den neuen, besseren Oberflächen im Innenraum, den besseren Sitzen mit sicht- und spürbar mehr Seitenführung und beim sehr niedrigen Geräuschniveau. Auch beim Fahrverhalten merkt man das. Die direktere Lenkung und die straffere Abstimmung passen nach Deutschland. So wird der Avensis deutlich beweglicher.

Fahrgefühl

Mit dem Zwei-Liter-Diesel hat das mit er Beweglichkeit allerdings Grenzen beim Fortkommen: 91 kW / 124 PS reichen fürs klassenübliche Mithalten in der Stadt und auf Landstraßen (0 auf 100 km/h in 9,8 Sekunden) und für eine recht flotte Reisegeschwindigkeit auf der Autobahn (Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h). Zum sportlichen Auftritt reichen sie nicht, obwohl die Werte gar nicht so bescheiden wirken. Wir empfanden das Vorankommen als zäh, auch wenn dem Zwei-Liter-Diesel seine Drehmoment-Kur sonst gut bekommen ist. Wegen eines kleineren Turboladers erreicht er jetzt schneller so hohe Drehmomente, dass Anfahrschwäche nicht vorkommt und der Spurt anfangs beeindruckt.

Weitere Motorisierungen

Aber man muss sich allerdings nicht zwangsläufig für den kleinen Diesel entscheiden. Zur Wahl stehen außerdem der 2.2-4D 150 mit 110 kW / 150 PS und die beiden Benziner mit 1,6 Liter Hubraum 97 kW / 132 PS und 1,8 Liter Hubraum mit 108 kW / 147 PS, der sich gegen Aufpreis auch mit der CVT-Automatik Multidrive S ausstatten lässt. Serie ist die leichtgängige Sechs-Gang-Handschaltung.

Ausstattung

Premiere hat im Avensis das Toyota Touch & Go Plus, die höchste von drei Ausbaustufen des Toyota Touch-Systems, das sich eine breite Palette an Funktionen über einen 6,1-Zoll-Bildschirm steuern kann. Für einen Aufpreis von 500 Euro kommt beim Touch & Go-System im Avensis noch eine Navigation auf einem Sieben-Zoll-Bildschirm hinzu. Über die Bluetooth-Funktion und ein internetfähiges Handy kann Google Local Search abgefragt und das gefundene Ziel in der Navigation eingespeichert werden. Auch SMS sind möglich. Touch & Go Plus bietet darüber hinaus Spracherkennung und –steuerung. Es kann sogar Nachrichten vorlesen. Zum erweiterten Funktionsumfang der Navigation zählt auch die dreidimensionale Darstellung von Städten und Orientierungspunkten.

Karosserievarianten

Den Toyota Avensis gibt es wieder in den beiden Karosserievarianten Limousine und Kombi sowie in den drei Ausstattungsvariante Avensi, Avensis Life und Avensis Executive. (ampnet/Sm)

Technische Daten: Toyota Avensis 2.0 DE-4D Life Kombi

Länge x Breite x Höhe (in m): 4,78 x 1,81 x 1,48
Motor: Vier-Zylinder-Diesel, 1998 ccm, Turbo
Nockenwellenantrieb: Steuerkette
Leistung: 91 kW / 124 PS bei 360 U/min
Maximales Drehmoment: 310 Nm zwischen 1600 und 2400 U/min
Verbrauch (Schnitt nach EU-Norm): 4,6 Liter/100 km
Kohlendioxidemission: 120 g/km / Euro 5
Beschleunigung 0 auf 100 km/h: 9,8 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h
Leergewicht / Zuladung: 1585 – 1710 / 445 bis 515 kg / 565 kg
Maximale Anhängelast (gebremst): 1600 kg
Räder: 17-Zoll-Leichtmetall
Kofferraumvolumen: 543 bis 1690 Liter
Basispreis: 27 800 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Seite "Toyota Avensis 2.0 DE-4D Kombi im Fahrbericht" wurde am 13. Dezember 2011 veroeffentlicht und am 12. August 2014 zuletzt aktualisiert.