2013 Ford Kuga, Cockpit

Der Innenraum des 2013-er Ford Kuga

2013 Ford Kuga im Test: Die Anordnung der Bedienelemente ist ohne Fehl und Tadel. Dennoch braucht es eine gewisse Eingewöhnungszeit, da nicht nur die Vielzahl der Tasten, sondern auch deren Funktions-Vielfalt erst einmal erschrecken. Weniger wäre da sicherlich mehr, aber man gewöhnt sich daran. Foto: Ford/dpp-AutoReporter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.