Spyker ist pleite

  • von

Foto: Spyker B6 Concept.

Spyker ist pleite. Das zuständige Gericht erklärte heute die niederländische Sportwagenmanufaktur für bankrott. Gründer Victor R. Muller gab sich in einer ersten Stellungnahme aber zuversichtlich, dass die Marke wieder „auferstehen“ werde. Er plant so schnell wie möglich ein Elektroflugzeug und den Bau von Elektrosportwagen.

Spyker hatte für nächstes Jahr das neue Modell B6 Venator Spyder angekündigt. Der offene zweisitzige Mittelmotorsportwagen sollte einen mindestens 276 kW / 375 PS starken V6-Motor haben und mit rund 110 000 Euro für einen Spyker vergleichsweise günstig werden. Für Schlagzeilen hatte das Unternehmen gesorgt, als es 2010 den angeschlagenen schwedischen Autobauer Saab kaufte. Der Rettungsversuch scheiterte. (ampnet/jri) Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Seite "Spyker ist pleite" wurde am 18. Dezember 2014 veroeffentlicht und am 12. Juni 2015 zuletzt aktualisiert.