Sportwagenhersteller Wiesmann ist pleite

  • von
Ein Modell von Wiesmann in der Farbe Rot
Ein Modell von Wiesmann in der Farbe Rot

Foto: Wiesmann/Auto-Reporter.NET

Der Dülmener Sportwagenhersteller Wiesmann ist pleite. Nach Angaben von „auto-motor-sport Online“ wurde beim zuständigen Amtsgericht in Münster das Insolvenzverfahren über das Vermögen der eingetragenen Wiesmann GmbH angeordnet. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Rechtsanwalt Dr. Norbert Küpper aus Verl bestellt.

In einer Stellungnahme der 1988 gegründeten „Manufaktur für Individualisten“, in der in den letzten 25 Jahren rund 1.600 Fahrzeuge gefertigt wurden, bestätigte das Unternehmen das Insolvenzverfahren. Darin heißt es unter anderem: Wiesmann wird weiterhin von dem Geschäftsführer Dr. Rolf Haferkamp geführt und der Geschäftsbetrieb mit über 100 Mitarbeitern aufrechterhalten. Das Ziel sei, die bereits begonnene Restrukturierung und Sanierung von Wiesmann kurzfristig gemeinsam mit strategischen Partnern und Investoren erfolgreich abzuschließen. (Auto-Reporter.NET/hhg)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Seite "Sportwagenhersteller Wiesmann ist pleite" wurde am 16. August 2013 veroeffentlicht und am 2. Dezember 2013 zuletzt aktualisiert.