Škoda ist die am stärksten wachsende Automobilmarke in Deutschland

  • von
Kleinwagen-Modell Fabia Modellgeneration 2015 von Skoda

Vom brandneuen Fabia erwartet Škoda einen weiteren Erfolgsschub.

Škoda ist die am stärksten wachsende Automobilmarke in Deutschland: Von Januar bis September steigerte der tschechische Hersteller seine Neuzulassungen um 15.214 auf 131.446 Fahrzeuge (Vorjahreszeitraum: 116.232). Das entspricht einem Plus von 13,1 Prozent. Damit wächst Škoda in den ersten neun Monaten fast fünfmal so stark wie der Gesamtmarkt (+2,9 Prozent). Auch der Pkw-Marktanteil legt von 5,2 auf 5,8 Prozent deutlich zu.

„Škoda ist in Deutschland weiterhin mit hohem Tempo in unterwegs. Wir sind zuversichtlich, dass die Marke auch in den kommenden Monaten ihre dynamisch Entwicklung fortsetzen wird“, sagt Imelda Labbé, Sprecherin der Geschäftsführung der Škoda Auto Deutschland GmbH. „Besonders freuen wir uns auf den Start des neuen Fabia, der derzeit auf Pariser Automobilsalon seine Premiere feiert. Die ersten Reaktionen von Kunden sind vielversprechend. Wir erwarten uns von diesem Modell weitere Wachstumsimpuls.“

Mit der dritten Generation des Erfolgsmodells Fabia erlebt die Škoda-Modelloffensive einen weiteren Höhepunkt. Neben dem Octavia ist der Fabia das am meisten verkaufte Automobil derMarke. Seit seiner Markteinführung im Jahre 1999 sind in Deutschland über 600.000 Fabia verkauft worden. Weltweit waren es mehr als 3,5 Millionen. Der neue Fabia ist seit heute bestellbar. Die Preise beginnen ab 11.790 Euro. Am 15. November heißt es dann bei den ŠKODA Händlern „Bühne frei“ für den neuen Fabia. Der neue Fabia Combi folgt im Januar 2015.

Die Neuauflage des Škoda Fabia besticht mit deutlich geschärfter, dynamischer und emotionaler Formensprache und sportlichen Proportionen. Aus höheren Fahrzeugklassen bringt Škoda innovative Sicherheits-, Komfort- und Infotainment-Systeme in das Kleinwagensegment. Ein Highlight ist die Vernetzung des Fabia mit dem Smartphone via MirrorLink und SmartGate. Trotz des Mehr an Technik und Ausstattung wird die Neuauflage um bis zu 65 kg leichter und um bis zu 17 Prozent sparsamer. Der leichteste Fabia wiegt nur 980 kg. Škoda-typisch gibt es zudem viel Platz mit Bestwerten im Kofferraum-Volumen und beste Funktionalität.

Im September sind in Deutschland 16.218 Škoda-Pkw (Vorjahresmonat: 16.138) neu zugelassen worden. Das entspricht einem Marktanteil von 6,2 Prozent. (dpp-AutoReporter/wpr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "Škoda ist die am stärksten wachsende Automobilmarke in Deutschland" wurde am 6. Oktober 2014 veroeffentlicht und am 12. Juni 2015 zuletzt aktualisiert.