Pressepräsentation Suzuki Swift Sport: Mehr Dynamik

  • von
Suzuki Swift Sport

Suzuki hat mit dem Swift Sport die vierte Generation seines Bestsellers um eine dynamische Variante erweitert. In den vergangenen Jahren entfielen in Deutschland knapp rund zehn Prozent der Swift-Verkäufe auf das sportliche Modell. Für 2012 rechnet Suzuki herzulande mit einem Absatz von etwa 1200 Einheiten. Die Neuauflage ist optisch und technisch dynamischer geworden. Die Leistung stieg um 8 kW / 11 PS, das maximale Drehmoment um zwölf Newtonmeter.

Bildergalerie: Der neue Suzuki Swift Sport | Alle Swift Galerien

Abmessungen

Der 3,89 Meter lange Swift Sport ist gegenüber seinem Vorgängermodell um über zwölf Zentimeter gewachsen. Eine breite Spurweite und ein kurzer Radstand, kombiniert mit einer eigens für den Sport designten Hinterradaufhängung, gewährleisten ein kompaktes und direktes Fahrgefühl. In der Breite misst der Swift Sport nun 1695 Millimeter, seine Höhe beträgt 1510 Millimeter und sein Radstand 2430 Millimeter. Trotz der kompakten Abmessungen kommt dabei kein Engegefühl im Fahrzeug auf.

Optik

Die Frontpartie wird von einem großen Kühlergrill und den flankierenden Nebelscheinwerfern geprägt. Neu entwickelte Xenon-Scheinwerfer runden das Erscheinungsbild ab. Schwarz lackierte A- und B-Säulen sowie exklusive 17-Zoll-Leichtmetallfelgen verleihen dem Swift eine sportliche Optik. Der integrierte Dachspoiler soll zudem den Schwerpunkt des Fahrzeugs optisch nach unten verlagern. Den Abschluss am Heck bilden neu gestaltete Rückleuchten in zylindrischem Design sowie zwei Auspuffendrohre und ein metallicgraues Stoßfängerunterteil in Diffusor-Optik.

Innenraum

Im Innenraum treffen die Passagiere auf gut konturierte Vordersitze, die durch ihre Wangen für viel Seitenhalt auch in schneller gefahrenen Kurven sorgen. Rot abgesetzte Ziernähte an Sitzen, Lenkrad und Schaltknauf sollen die Sportlichkeit des Modells unterstreichen. Hinzukommen silberfarbene Dekorelementen am Armaturenbrett. Die Instrumente sind in einer Chronographen-Optik gestaltet und sind übersichtlich und gut ablesbar angeordnet.

Ausstattung

Für die Sicherheit sorgen im Suzuki Swift Sport jetzt sieben Airbags, ESP und ein Bremsassistent. Hinzukommen serienmäßig für den Komfort unter anderem Bi-Xenonscheinwerfer mit Lichtsensor, Tempomat, Push-Start-Knopf sowie höhenverstellbare Kopfstützen, die jetzt nicht mehr starr in den Sitz integriert sind.

Motor

Der 1,6-Liter-Vierzylinder kann in der neuesten Generation jetzt auf eine Leistung von 100 kW / 136 PS zurückgreifen. Die neue Sechsgangschaltung zeichnet sich durch sportlich kurze Schaltwege aus. Für den Sprint von null auf 100 km/h benötigt der Suzuki weniger als neun Sekunden. Durch den neuen sechsten Gang wird der sowohl der Fahrkomfort als auch die Effizienz des Fahrzeugs unterstützt, da dieser als Schongang ausgelegt ist.

Der Swift Sport lässt sich auf kurvigen Landstraßen ohne große Anstrengung flott bewegen und vermittelt dabei viel Fahrspaß. Erlebbar ist dieser ab 14. Januar 2012, wenn das neue Modell zu den Händlern rollt. (ampnet/nic)

Technische Daten: Suzuki Swift Sport

Länge x Breite x Höhe (in m): 3,89m x 1,70m x 1,51m
Motor, Hubraum: Vierzylinder-Reihen-Ottomotor, 1586 ccm
Nockenwellenantrieb: Steuerkette
Leistung: 100 kW / 136 PS bei 6900 U/min
Maximales Drehmoment: 160 Nm bei 4400 U/min
Durchschnittsverbrauch: 6,4 Liter Super
CO2-Wert: 147 g/km
Beschleunigung auf 100 km/h: 8,7 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 195 km/h
Wendekreis: 10,4 Meter
Leergewicht / Zuladung: 1115 kg / 365 kg
Max. Anhängelast: 1000 kg
Laderaum: 211 – 860 Liter
Basispreis: 18 490 Euro

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "Pressepräsentation Suzuki Swift Sport: Mehr Dynamik" wurde am 3. November 2011 veroeffentlicht und am 15. September 2014 zuletzt aktualisiert.