„Plus X Award“: Kia Optima Hybrid vierfach ausgezeichnet

  • von
Der Kia Optima Hybrid wurde mit dem „Plus X Award“ ausgezeichnet.

Der Kia Optima Hybrid wurde mit dem „Plus X Award“ ausgezeichnet.

Wenn hochwertige, funktionelle und gut designte Produkte auch noch einen zukunftsweisenden Mehrwert bieten, dann haben sie die Chance, ein Gütesiegel des renommierten Innovationspreises „Plus X Award“ zu erhalten. Der Kia Optima Hybrid wurde jetzt gleich vierfach ausgezeichnet: in den Kategorien Qualität, Design, Bedienkomfort und Ökologie.

Die 131 kW/177 PS starke Mittelklasselimousine punktet in diesen Bereichen unter anderem mit ihrem modernen Parallelhybrid-System (CO2-Emission: 119 g/km; Energieeffizienz-Klasse: A+), ihrem stilvollen, dynamischen Design, dem ergonomisch-komfortablen Cockpit und einem Höchstmaß an Verarbeitungsqualität und Zuverlässigkeit – das durch das 7-Jahre-Kia-Qualitätsversprechen unterstrichen wird.

Kia hat die sportlich-elegante Hybrid-Limousine zum Modelljahr 2015 überarbeitet. Sie präsentiert sich nun mit einem noch prägnanteren Design, optimierter Aerodynamik (cW-Wert: 0,26), neuen Komfort- und Infotainment-Elementen und modernsten Sicherheitstechnologien – vom radargestützten Spurwechselassistenten über den Spurhalteassistenten mit korrigierendem Lenkeingriff bis zum Intelligenten Parksystem mit Querverkehrwarner. Diese Systeme gehören ebenso zum Standard wie die luxuriöse Komfortausstattung, die zum außergewöhnlichen Preis-Leistungs-Verhältnis des Kia Optima Hybrid beiträgt. (dpp-AutoReporter/hhg) Foto: Kia/dpp-AutoReporter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "„Plus X Award“: Kia Optima Hybrid vierfach ausgezeichnet" wurde am 6. Oktober 2014 veroeffentlicht und am 12. Juni 2015 zuletzt aktualisiert.