Peugeot bietet den 2008 als Business-Line an

Exterieur Aufnahme vom Peugeot 2008
Exterieur Aufnahme vom Peugeot 2008

Business-Line jetzt auch für den Peugeot 2008.

Peugeot hat die Business-Line um den 2008 erweitert, der einen Kundenvorteil von 1387 Euro netto bietet. Die Serienausstattung des 2008 Business-Line basiert auf dem Niveau Active und umfasst unter anderem elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, manuelle Klimaanlage, Lederlenkrad, LED-Tagfahrlicht, Nebelscheinwerfer, WIP Bluetooth und einen multifunktionalen Touchscreen. Zur Ausstattung gehört ein exklusives Business-Paket, das unter anderem mit Sitzheizung vorn, Einparkhilfe hinten, elektrisch anklappbaren Außenspiegeln, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Navigationssystem inklusive zwei Europakarten-Updates und der Peugeot-Connect-Box ausgestattet ist.

Mit diesem Paket profitieren gewerbliche Kunden zusätzlich von einem Optiway-Serviceplus-Vertrag über 36 Monate ab Erstzulassung bei einer maximalen Laufleistung von 60 000 Kilometern. Zur zweijährigen Herstellergarantie kommt dabei ein Jahr zusätzlicher Schutz inklusive kostenloser Wartungen gemäß Wartungsplan und kostenlosem Ersatz von Verschleißteilen sowie die Mobilitätsgarantie Professional Assistance hinzu.

Zur Wahl stehen eine Benzinversion mit 88 kW / 120 PS ab 16 765 Euro netto und zwei e-HDi Dieselmotoren mit Start-/Stop-Automatik. Die Dieselvariante mit 68 kW 92 PS ist ab 17 605 Euro netto verfügbar, das Modell mit 84 kW / 115 PS startet ab 18 571 Euro netto.

Als Peugeot Business-Line sind mittlerweile sechs Modelle erhältlich: Neben dem 2008 gibt es die Geschäftskunden-Varianten des 308 SW, 3008, 5008, 508 SW und 508 RXH. (ampnet/deg)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.