Peugeot 206+ Generation: Sondermodell zum Grundpreis von 9990 Euro

  • von
Peugeot 206 + als Sondermodell Generation

Peugeot legt vom 206+ das Sondermodell „Generation“ auf. Alle sechs Varianten sind gegenüber den vergleichbaren, bisher lieferbaren Serienversionen jeweils 400 Euro günstiger. Gleichzeitig bietet das Sondermodell zusätzliche Ausstattung. Bei einem Grundpreis von 9990 Euro profitieren Käufer von 1000 Euro Kundenvorteil.

Exterieur

Aufgewertet wird der 206+ Generation durch einen Bordcomputer und das „Design-Paket I“. Es umfasst unter anderem ein verchromtes Auspuff-Endrohr, einen Frontgrill in Grau metallic, Seitenschutzleisten in Wagenfarbe und einen Tankdeckel in Alu-Optik. Generation-Logos auf den vorderen Türen und den Sitzen weisen auf das Sondermodell hin.

Innenraum

Chromapplikationen, hochwertige Details in Alu-Optik und Leder sowie neue Polster in Dunkelblau/Schwarz werten den Innenraum auf. Die Liste der Optionen umfasst beispielsweise zwei Komfort-Pakete, jeweils mit Audioanlage RD3 und manueller Klimaanlage oder Klimaautomatik. Serienmäßig sind außerdem ESP inklusive ASR und Seitenairbags vorn sowie eine Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung.

Motoren

Drei Antriebs-Alternativen stehen zur Verfügung: ein 1,1-Liter-Benziner mit 44 kW / 60PS und ein 1,4-Liter-Benziner mit 54 kW / 73 PS) sowie ein 1,4-Liter-Diesel mit Rußpartikelfilter und 50 kW / 68 PS. Die Dieselversion verbraucht im NEF-Zyklus 4,0 Liter pro 100 Kilometer und emittiert 104 Gramm CO2 pro Kilometer. Der kleine Benziner kostet 9990 Euro, der größere 10 700 Euro. Die Dieselversion ist für 12 200 Euro erhältlich. Der Fünftürer kostet jeweils 700 Euro mehr.

Peugeots erfolgreichstes Modell

Vom 206 bzw. /206+ wurden seit 1998 rund 7,78 Millionen Einheiten produziert. Er ist damit das bislang erfolgreichste Modell von Peugeot. (ampnet/jri)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Seite "Peugeot 206+ Generation: Sondermodell zum Grundpreis von 9990 Euro" wurde am 16. Februar 2012 veroeffentlicht und am 28. August 2014 zuletzt aktualisiert.