Paris 2014: Peugeot-Flügeltürer leistet 500 PS

Auf dem Pariser Autosalon präsentiert Peugeot die Studie Quartz

Peugeots Studie Quartz auf der Paris Autoshow 2014.

Quartz nennt Peugeot sein Konzeptfahrzeug, das auf dem Autosalon in Paris (- 19.10.2014) zu bewundern ist. Unter der Motorhaube verbirgt sich der von Peugeot Sport entwickelte 1,6 l THP 270, der mit einer Liter-Leistung von 170 PS zur Weltspitze gehört. Zusätzlich werden beide Achsen von je einem einem 85-kW-Elektromotor (116 PS) angetrieben. Zusammen mobilisieren alle drei Aggregate 368 kW / 500 PS.

Peugeot Quartz beim Pariser Autosalon 2014Peugeot Quartz auf der Pariser Motorshow 2014Peugeot Quartz auf dem Pariser Automobilsalon 2014 Der 4,50 Meter lange Viersitzer steht auf mächtigen 23-Zoll-Rädern, elektrisch ausfahrbare Trittbretter erleichtern den Einstieg ebenso wie die gegenläufig schräg öffnenden Flügeltüren und der Verzicht auf eine B-Säule.

Peugeot Quartz auf dem Pariser Autosalon 2014Auf dem Pariser Autosalon präsentiert Peugeot die Studie QuartzWeltweit erstmals werden im Quartz mit einem digitalen Webverfahren hergestellte Textilien verwendet. Mit dieser innovativen Technik lassen sich großflächige, komplexe und sofort verwendbare Teile herstellen. Da der Zuschnitt entfällt, fallen auch keine Schnittreste an. Darüber hinaus wird die Textilie mit einem Polyesterfaden gewebt, der aus der Wiederverwertung von Kunststoff, zum Beispiel aus dem Recycling von Wasserflaschen, gewonnen wurde.

(ampnet/jri) Fotos: Auto-Medienportal.Net/Euromediahouse

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.