Mazda6 Business-Line speziell für Gewerbekunden und Fuhrparkbetreiber

  • von

Speziell an Gewerbekunden und Fuhrparks richtet sich der Mazda6 als neue „Business-Line“. Sie ist für die Limousine und den Kombi verfügbar. Zu den Austattungsmerkmalen zählt das SD-Navigationssystem mit Tom-Tom-Technologie, einem 5,8 Zoll großen Farb-Touchscreen-Display und einer sprachgesteuerten Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Außerdem sind Nebelscheinwerfer und die Geschwindigkeitsregelanlage und Zwei-Zonen-Klimaanlage an Bord. Der Kombi verfügt darüber hinaus über ein Karakuri-Gepäckraumnetz zur Trennung von Fahrgastraum und Kofferraum.

Mazda6 Kombi in der Ausstattungsvariante Business-Line

Mazda6. Foto: Auto-Medienportal.Net/Mazda

Die „Business-Line“ basiert auf dem Basis-Ausstattungsniveau „Prime-Line“, die neben diversen Sicherheitssystemen unter anderem über ein Audiosystem mit CD-Player, Lenkradbedientasten sowie AUX- und USB-Anschluss, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen und einen Touring-Computer verfügt.

Die „Business-Line“-Ausführung ist als Benziner ab April 2013 lieferbar, als Diesel ab Juli 2013. Mit Ottomotor starten die Preise für beide Karosserievarianten bei 22 134 Euro (exkl. MwSt.), die Dieselvariante ist ab 25 076 Euro netto erhältlich. (ampnet/jri)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Seite "Mazda6 Business-Line speziell für Gewerbekunden und Fuhrparkbetreiber" wurde am 20. Dezember 2012 veroeffentlicht und am 21. Dezember 2012 zuletzt aktualisiert.