Mazda will den Amerikanern Dieselantrieb schmackhaft machen

  • von
Neuer Mazda 6 auf der Messe in Los Angeles

Mazda wird das Eis brechen und den Schritt wagen, auch als asiatischer Autobauer auf dem US-Markt einen Dieselantrieb anzubieten. Die Skepsis der US-amerikanischen Autokunden gegenüber den Selbstzündern, begründet nicht zuletzt im Schmuddelimage, war Diesel doch nur etwas für Nutzfahrzeuge und Trucks, scheint zu verfliegen. Vor allem deutschen Autobauern ist es zu verdanken, dass der Diesel in den USA auch im normalen Pkw gesellschaftsfähig wird.

Bildergalerie: Mazda6 in LA

Der japanische Autobauer rollt schon mal seine neue Mazda6-Limousine auf die Bühne in L.A. Unter der Haube nicht nur neue Technologien, sondern auch das neue SKYACTIV-D-Dieselaggregat. Angesichts steigender Spritpreise selbst in den USA, interessieren sich zunehmend auch amerikanischen Kunden für motorische Effizienz. Hier dürfte Mazda seine Weichen richtig gestellt haben, wenn der Autobauer in der zweiten Hälfte 2013 mit einer Diesel-Version auftritt. (Auto-Reporter.NET/arie)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Seite "Mazda will den Amerikanern Dieselantrieb schmackhaft machen" wurde am 30. November 2012 veroeffentlicht und am 1. Dezember 2013 zuletzt aktualisiert.