Mazda CX-3 – Zahnriemen oder Steuerkette?

Mazda CX-3 (seit 2015)

Beim CX-3 handelt es sich um einen 4,27 Meter langen Kompakt-SUV von Mazda, welches in Deutschland seit Juni 2015 auf dem Markt ist. Welche  Motorisierungen seitdem verfügbar waren und sind und ob für den Antrieb der Nockenwelle Zahnriemen oder Steuerketten zum Einsatz kommen, wird nachfolgend thematisiert.

Motoren Mazda CX-3 (seit 2015)

Modell Leistung, Zylinder, Bauzeit
Nockenwellenantrieb, Wartungsintervall
Benzinmotoren CX-3
Mazda CX-3 SKYACTIV-G 120 FWD 88 KW / 120 PS, 4, 2015 – 2018 Steuerkette, Wartungsfrei
Mazda CX-3 SKYACTIV-G 121 FWD 89 KW / 121 PS, 4, seit 2018 Steuerkette, Wartungsfrei
Mazda CX-3 SKYACTIV-G 150 AWD 110 KW / 150 PS, 4, 2015- 2018 Steuerkette, Wartungsfrei
Mazda CX-3 SKYACTIV-G 150 AWD 110 KW / 150 PS, 4, seit 2018 Steuerkette, Wartungsfrei
Dieselmotoren CX-3
Mazda CX-3 SKYACTIV-D 105 FWD 77 KW / 105 PS, 4, 2015 – 2018 Steuerkette, Wartungsfrei
Mazda CX-3 SKYACTIV-D 115 AWD 85 KW / 115 PS, 4, seit 2018 Steuerkette, Wartungsfrei

Mehr zum Thema

Alle Modelle von Mazda – Steuerkette oder Zahnriemen? Weitere Mazda-Motoren im Überblick

Die Seite "Mazda CX-3 – Zahnriemen oder Steuerkette?" wurde zuletzt am 26. April 2020 aktualisiert.

2 Kommentare

  1. Kette oder Zahnriemen sagt:

    Ist schon bekannt ob der neue 2 Liter Motor mit 89 kw auch wieder eine Steuerkette hat ?