Hyundai i30 2012: Kompaktwagen kommt am 23. März

  • von
Hyundai i30 Modell 2012 in der Frontansicht

Nur kurz nach der Premiere auf dem Genfer Automobilsalon kommt der neue Hyundai i30 bereits in den Handel. Markteinführung ist am 23. März 2012. In der zweiten Modellgeneration bringt der kompakte Koreaner serienmäßig eine variable Lenkunterstützung und optional ein adaptives Xenon-Fahrlicht mit.

Fotos: Hyundai i30

Flex Steer

Bei der Lenkunterstützung Flex Steer können über eine Lenkrad-Taste drei Modi eingestellt werden, die Einfluss auf das Ansprechverhalten der Lenkung haben: Die Standard-Einstellung „Normal“ bietet mittleren Lenkaufwand. Der Modus „Comfort“ erleichtert das Lenken und macht damit Fahrten im Stadtverkehr und das Einparken komfortabler. Sportlich orientierteren Fahrern bietet sich der „Sport“-Modus an: Dann reagiert das Fahrzeug noch direkter auf Lenkbewegungen. Die Modi können während des Fahrens gewechselt werden. Erreicht das Fahrzeug eine Geschwindigkeit von 45 km/h wird automatisch vom „Comfort“- auf den „Normal“-Modus umgeschaltet.

Fahrlicht AFLS

Ebenfalls Premiere feiert im neuen i30 das adaptive Fahrlicht AFLS (Adaptive Front Lighting System), das optional im Lichtpaket zusammen mit Xenon-Scheinwerfern erhältlich ist. Es passt die Ausleuchtung der Straße wechselnden Bedingungen an, leuchtet zum Beispiel also weit, wenn es auf der Autobahn zügig vorangeht, und legt den Fokus auf den direkt vor dem Fahrzeug liegenden Bereich, wenn der Wagen auf engen kurvigen Wegen unterwegs ist. Bei Kurvenfahrt leuchten die Scheinwerfer in die Biegung hinein. (ampnet/jri)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "Hyundai i30 2012: Kompaktwagen kommt am 23. März" wurde am 17. Februar 2012 veroeffentlicht und am 19. Juni 2015 zuletzt aktualisiert.