Hyundai i20 als Sondermodell „Intro Edition“

Foto: Der neue Hyundai i20.

Zur Markteinführung des neuen i20 in diesem Monat hat Hyundai das Sondermodell „Intro Edition“ aufgelegt. Es bietet einem Kundenvorteil von 1200 Euro. Basierend auf der gehobenen Ausstattungslinie Trend mit Sitzheizung vorn, beheizbarem Lenkrad, Radio mit CD-Player, Parksensoren hinten, Spurhaltewarnsystem und Geschwindigkeitsregelanlage verfügt die Intro Edition zusätzlich über Klimaautomatik, Licht-/Regensensor, LED-Tagfahrlicht und Abbiegelicht.

Der Innenspiegel ist automatisch abblendbar, die Außenspiegel lassen sich elektrisch einklappen. Dazu kommen 16-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Reifen der Größe 195/55 R16. Optional bietet Hyundai das Panorama-Glasschiebedach mit abgedunkelten Scheiben ab der B-Säule zu einem Einführungspreis von 1000 Euro statt 1200 Euro an. Es lässt sich sowohl aufstellen als auch über die gesamte Länge öffnen.

Die Preise beginnen mit dem 1,2-Liter-Benzinmotor und 62 kW / 84 PS bei 15 750 Euro. Darüber hinaus stehen ein 1,4-Liter-Benziner mit 74 kW / 100 PS für 16 350 Euro und ein 1,1-Liter-Diesel mit 55 kW / 75 PS für 17 750 Euro zur Wahl. (ampnet/jri)

Weitere Artikel zum Thema:

2 Kommentare

  1. DD sagt:

    Da haben die Koreaner aber ein sehr schickes Autos gebaut. Der i20 sieht durch und durch europäisch aus und wird denke ich mal in Deutschland seine Erfolge haben. Einige habe ich schon auf den Straßen fahren gesehen. Nicht schlecht, hätte nie gedacht, dass Hyundai mal bei Deutschen so gut ankommt. Leider ziehen die Preise in den letzten Jahren auch dem entsprechend an. Denn bei 15 000 Euro für einen Kleinwagen kann man leider nicht mehr von billig sprechen.

  2. Xavi sagt:

    Tolles Design ! Werde ihn mir beim Händler mal näher anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.