Hyundai i20 bekommt Turbo-Dreizylinder

  • von

Hyundai bringt das Sondermodell i20 Sport auf den Markt. Zum Einsatz kommt ein neuer 1,0-Liter-Turbobenziner mit 88 kW / 120 PS und 172 Newtonmetern Drehmoment. Der im europäischen Hyundai-Technikzentrum in Rüsselsheim entwickelte Dreizylinder verfügt über einen Single-Scroll- Turboauflader und eine Hochdruck-Direkteinspritzung. Für die Kraftübertragung steht ein Sechs-Gang-Handschaltgetriebe zur Verfügung.

Hyundai i20 Sport 2016, Heck

Hyundai i20 Sport.

Hyundai i20 Sport 2016

Hyundai i20 Sport.

Das fünftürige Sondermodell verfügt über ein 20 Millimeter tiefer gelegtes Fahrwerk und fährt auf 18-Zoll-Leichtmetallrädern vor. Zudem unterstreichen eine geänderte Frontschürze, Seitenschweller, ein Heckdiffusor und ein Dachkantenspoiler den sportiven Auftritt. Die serienmäßige Projektionsscheinwerfer und LED-Tagfahrlichter sind weitere Merkmale. Die verchromte Endrohrblende der Abgasanlage betont die Heckpartie. Der i20 Sport wird ausschließlich in der Lackierung Polar White angeboten. Optional lässt sich das sportliche Design durch blaue und graue Zierstreifen verstärken. Die Innenausstattung ist in der Farbe Grayish Blue gehalten.

Der i20 Sport ist ab Frühjahr zu Preisen ab 19 990 Euro erhältlich. (ampnet/nic)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Seite "Hyundai i20 bekommt Turbo-Dreizylinder" wurde am 5. Januar 2016 veroeffentlicht und am 5. Januar 2016 zuletzt aktualisiert.