Genfer Salon 2015: Update für den Peugeot 208

Peugeot 208 in Orange

Am Heck gibt es LED-Rückleuchten in ‚Löwenkrallen‘-Optik.

Das Modell 208 – der Bestseller der französischen Marke Peugeot – präsentiert sich drei Jahre nach seiner Markteinführung technisch und optisch deutlich weiterentwickelt. Das noch sportlichere Design profitiert von serienmäßigen 3D-LED-Rücklichtern in ‚Löwenkrallen‘-Optik (ein stilisierter Löwe ist das Markenzeichen Peugeots), neuen Karosseriefarben und erweiterten Individualisierungsmöglichkeiten.

2015 Peugeot 208 Innenraum

Kaum optische Retuschen im Innenraum, aber mehr Fahrerassistenzsysteme wie Active City Brake, MirrorScreen, Rückfahrkamera und Park Assist.

Als Ausdruck der Höherpositionierung der Marke wird die Produktpalette um die Varianten ‚GT-Line‘ und ‚GTi by Peugeot Sport‘ ergänzt. Das Ausstattungsangebot wird mit Blick auf den alltäglichen Einsatz in der Stadt um wichtige Assistenzsysteme erweitert (Active City Brake, MirrorScreen, Rückfahrkamera und Park Assist).

Peugeot 208 Modelljahr 2015

Neue Ausstattungslinien und Farben – wie dieses Power Orange – lassen den Peugeot 208 frischer erscheinen.

Die modernen PureTech- und BlueHDi-Motoren sind auf die Abgasnorm Euro 6 abgestimmt und bieten den nach Peugeot-Angaben sparsamsten Verbrennungsmotor der Welt: Er verbraucht drei Liter auf 100 Kilometer und glänzt mit CO2-Emissionen von lediglich 79 Gramm pro Kilometer. Der neue Peugeot 208 wird ab Juni 2015 in Europa auf dem Markt eingeführt. (dpp-AutoReporter/wpr) Fotos: PSA/dpp-AutoReporter

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.