General Motors startet sechs weitere Rückrufe

  • von
Die Firma General Motors in Detroit

GM musste in diesem bereits 66 Rückrufe starten.

General Motors kann offenbar die Rückruf-Flut nicht stoppen. Jetzt gab der Autobauer sechs weitere Aktionen mit insgesamt 312.000 betroffenen Fahrzeugen bekannt, womit sich die Zahl der Rückrufe in diesem Jahr auf insgesamt 66 mit 29,08 Millionen Autos erhöhte.

Die umfangreichste Aktion mit 215.243 Fahrzeugen betrifft den Saturn Vue, bei dem es mal wieder zu Problemen mit dem Anlasser kommen kann. Die anderen Rückrufe betreffen den Cadillac ATS, den Chevrolet Impala, den Chevrolet Aveo, den Pontiac G3 und den Chevrolet Spark. (dpp-AutoReporter/hhg) Foto: GM/dpp-AutoReporter

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "General Motors startet sechs weitere Rückrufe" wurde am 10. August 2014 veroeffentlicht und am 12. Juni 2015 zuletzt aktualisiert.