Ford startet Produktion des C-Max 1.0 Ecoboost

Ab sofort rollen bei Ford die Modelle C-Max und Grand C-Max auch mit dem 1,0-Liter-Ecoboost-Benzinmotor vom Band. Es handelt sich dabei um ein nach dem Downsizing-Prinzip entwickeltes Triebwerk mit drei Zylindern, Direkteinspritzung, Turboaufladung und variabler Steuerung der beiden obenliegenden Nockenwellen. Eine internationale Expertenjury kürte das Aggregat zur „Engine of the Year 2012“.

Der neue Ford C-Max 2012-er in der Front- Seitenansicht

Ford C-Max. Foto: Auto-Medienportal.Net

Der Motor wird in Köln und in Craiova/Rumänien gebaut. Die Produktion der mit diesem Triebwerk ausgerüsteten C-Max startete nun im spanischen Ford-Werk in Valencia. Für beide Modellvarianten ist der Motor in den beiden Leistungsstufen 74 kW / 100 PS und 92 kW / 125 PS verfügbar.

Die Verkaufspreise beginnen bei 18 950 Euro beziehungsweise ab 20 450 Euro für den siebensitzigen Grand C-Max. (ampnet/jri)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.