Fiat Panda 4×4 ist „SUV des Jahres 2012“

Fiat-SUV Panda 4x4 ausgezeichnet

Große Auszeichnung für ein kleines Auto: Die Jury des renommierten britischen Automobil-Magazins „Top Gear“ ernannte den Panda 4×4 zum „SUV des Jahres 2012“. Die aus Fachjournalisten bestehende Jury zog das Modell zahlreichen teureren Mitbewerbern vor und würdigte insbesondere Fahrgefühl, Komfort und Geländeeigenschaften. Besonders hervorgehoben wurde der 0,9 Liter-Zweizylindermotor Twinair Turbo.

„Der Panda 4×4 überzeugt im Offroad-Einsatz. Sicher müsste er nicht mit einem modernen Sperrdifferenzial ausgestattet sein, aber er verfügt über ein intelligentes elektronisches Antriebssystem, großzügige Bodenfreiheit und einen kurzen ersten Gang“, erklärte die Jury. „Das Anfahren am Berg ist bemerkenswert; einerseits, weil die Reifen einen optimalen Grip garantieren, und andererseits, weil der Panda leicht genug ist, um nicht zu sehr gegen die Schwerkraft ankämpfen zu müssen. Aber der Panda hat auch noch andere Talente. Lange Autobahnstrecken sind keine Tortur, wenn man sich für die Twinair-Version mit sechs Gängen entscheidet. Außerdem ist er so kompakt, dass er auch zwischen eng stehenden Bäumen und Felsen durchkommt, die für die voluminösen Fullsize-Offroader unpassierbar wären.“

Der Panda 4×4 ist das einzige Modell im A-Segment mit Vierradantrieb. (ampnet/jri)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.