Elektroauto Peugeot Ion ab sofort auch im Verkauf

Der Peugeot Ion in Weiss

Nachdem Peugeot das Elektroauto i0n bisher ausschließlich im Full-Service-Leasing angeboten hatte und im Direktvertrieb über spezielle E-Professional-Center auslieferte, können Geschäfts- und Privatkunden es jetzt auch zum Preis von 24.700 Euro netto (29.393 € inkl. MwSt.) kaufen. Zudem wird der i0n nun im gesamten Peugeot-Händlernetz flächendeckend angeboten.

Bilder: Peugeot Ion

150 Kilometer Reichweite

Das viertürige E-Auto ist im Verkauf als i0n Active verfügbar. Es leistet 49 kW (67 PS) und schafft eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h. Die Reichweite beträgt rund 150 Kilometer. Innerhalb von neun Stunden kann die Lithium-Ionen-Batterie an jeder herkömmlichen Haushaltssteckdose vollständig aufgeladen werden. Der Schnellladevorgang (80 %) an einer speziellen Starkstrom-Ladestation dauert 30 Minuten.

Ausstattung

Der i0n ist mit sechs Airbags, zwei Isofix-Kindersitzhalterungen hinten, ABS, ESP mit ASR und Notbremsassistent ausgestattet. Die Serienausstattung umfasst darüber hinaus Leichtmetallfelgen, Klimaanlage, CD/MP3-Radio mit Bluetooth- und USB-Anschluss, elektrische Fensterheber, Einschaltautomatik des Abblendlichts, Zentralverriegelung sowie die PEUGEOT Connect Box. Ebenfalls an Bord ist ein Bremsenergierückgewinnungs-System.
Neben der zweijährigen Werksgarantie gewährt Peugeot eine auf 5 Jahre/50.000 km verlängerte Garantie auf alle Teile des elektronischen Antriebsstrangs inklusive der Batterie. Parallel dazu verlängert sich die PEUGEOT Assistance, die Mobilitätsgarantie im Pannenfall. (Auto-Reporter.NET/br)

Weitere Artikel zum Thema:

2 Kommentare

  1. unbekannter sagt:

    Naja, mit den Elektroatos wird es letztendlich auch so kommen wie mit Dieselfahrzeugen. Die Politik wird abwarten bis der Markt voll von Elektroautos ist und wird sich dann irgendetwas einfallen lassen, um die Autofahrer abzuzocken. Wie? Ich gebe mal ein Beispiel: Heizöl ist genau das gleiche wie Diesel. Trotzdem zahlt man für Heizöl in Moment 50 Cent weniger je Liter. Heizöl darf man aber nicht tanken.
    Genauso werdet ihr auch verarscht werden, wenn es heißt du darfst dein Auto nicht mehr an der Steckdose zu Hause tanken. Wie sie das machen werden, habe ich jetzt keine Ahnung. Seit euch aber sicher: Sie werden sich was überlegen. Dann werdet ihr Elektroauto-Käufer bereuen, dass ihr so viel Geld dafür bezahlt habt, um die Umwelt oder euren Geldbeutel zu schonen.

  2. unbekannter sagt:

    Der Volkswagen Up kostet zum Beispiel 9900 Euro, der besser aussieht und Qualität hat. Dieser Peugeot kostet das dreifache und ist grottenhässlich. Aber naja, hauptsache man fährt Umweltfreundlich 🙂 Viel spass beim Geld sparen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.