Eisenach: Opel startet Adam Produktion

Opel hat heute in seinem Werk Eisenach offiziell die Produktion seines neuen Lifestyle-Kleinwagens Adam gestartet. „Das ist ein besonderer Moment für Eisenach, aber auch für das gesamte Unternehmen. Der Adam ist mutig, innovativ und vielfältig – er steht damit für die Aufbruchsstimmung bei Opel“ freute sich Opel-Aufsichtsrat und GM-Europa-Chef Steve Girsky.

Die Produktion des Opel Adam im Werk Eisenach

Produktionsstart des Opel Adam im Werk Eisenach. Foto: Auto-Medienportal.Net/Opel

Dass Opel als einziger Hersteller einen Kleinwagen nicht nur in Deutschland entwickelt, sondern auch baut, wurde sowohl von Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig als auch vom stellvertretenden Opel-Vorstandschef Dr. Thomas Sedran unterstrichen. Der Adam sei mit seinen vielen Möglichkeiten zur Individualisierung eine Herausforderung an Planung, Logistik und Fertigung, so Sedran. Ariane Friedrich, Hallen-Europameisterin 2009 im Hochsprung und mehrfache deutsche Meisterin, fuhr an ihrem Geburtstag neben Steve Girsky mit dem ersten Adam vom Band. In den Handel kommt das neue Modelle am 19. Januar. Europaweit liegen bereits mehr als 16 000 Bestellungen vor.

Weitere News zu Kleinstwagen | Alle Kleinstwagen des Jahres 2012

Bei Opel geht die Modelloffensive weiter. Der nächste Neuling, das Cabrio Cascada, kommt noch im ersten Halbjahr in den Handel. Bis 2016 bringt Opel insgesamt 23 neue Fahrzeuge und 13 neue Motoren auf den Markt. (ampnet/nic)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "Eisenach: Opel startet Adam Produktion" wurde am 10. Januar 2013 veroeffentlicht und am 10. Januar 2013 zuletzt aktualisiert.