Die Auferstehung der Marke Datsun: „Go“ mit 5.100 Euro nur halb so teuer wie der Nissan Micra

Datsun Go soll in Asien 2014 auf den Markt kommen

Datsun ist wieder da. 27 Jahre nach der Einstellung der Marke wurde sich jetzt von Nissan mit der Vorstellung der kompakten Limousine „Go“ auf der Autoshow in Neu-Delhi wieder belebt. Verkaufsstart in Indien ist Anfang 2014, später soll der „Go“ auch in Indonesien, Russland und Südafrika angeboten werden. Weitere Modelle sollen folgen.

Bildergalerie: Datsun Go

Datsun Go in blau in der Frontansicht Datsun Go soll in Asien 2014 auf den Markt kommen Heckpartie des Kleinwagens Datsun Go Blauer Datsun Go in der SeitenansichtLaut Carlos Ghosn, Vorstands-Vorsitzender der Renault-Nissan-Allianz, wird der „Go“ – der Name soll an das erste, vor rund 100 Jahren in Japan eingeführte Datsun-Modell „DAT-GO“ erinnern – in Indien für etwas mehr als 5.100 Euro angeboten und kostet damit nur die Hälfte des Nissan Micra, auf dessen Plattform der „Go“ steht.

Mit 3,79 Meter Länge, 1,64 Meter Breite und 1,49 Meter Höhe mischt der „Go“, der im Renault-Nissan-Werk in Chennai produziert werden wird, dann im Kleinwagen-Segment mit, das in Indien vom Suzuki Alto und Hyundai Eon beherrscht wird. Mit einem Radstand von 2,45 Meter Länge soll das mit einem 1,2-Liter-Benzinmotor und Fünfganggetriebe ausgestattete Fahrzeug über einen recht großen Innenraum verfügen und damit auch für Familien mit Kindern attraktiv sein. (Auto-Reporter.NET/hhg)

Weitere Artikel zum Thema:

1 Kommentar

  1. Jcko sagt:

    Ich finde das Modell gar nicht mal so schlecht von der Optik und für 5000 Euro würde ich mir eher ein „Nissan“ kaufen als einen Schrott Dacia Sandero, der dann nicht mehr das günstigste Auto Europas wäre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.