Citroen C4 Aircross: Kompakt-SUV hat in Genf Weltpremiere

  • von

Auf dem Genfer Salon (8.-18.3.2012) wird Citroen den C4 Aircross als Weltpremiere präsentieren. Das kompakte SUV soll ab Frühjahr auch schon bei den Händlern stehen. Der Aircross wird sowohl mit Front- als auch mit Allradantrieb angeboten werden. Beim Verbrauch soll er zu den besten seiner Klasse zählen.

Bildergalerie: Citroen C4 Aircross

Der C4 Aircross schließt beim Design an das ganz eigene Citroen-Design bei den Limousinen an, basiert aber auf dem ASX von Mitsubishi. Auch seine Front wird durch seitliche Lufteinlässe horizontal akzentuiert. Die Form der Motorhaube, die vergrößerten Radkästen und die kurzen Überhänge verstärken den Eindruck von Robustheit, wie man sie von einem SUV erwartet. Die LED-Tagfahrleuchten stehen senkrecht in den seitlichen Lufteinlässen. Das Design der 18-Zoll-Felgen sowie die Rückleuchten sind vom Concept Car Citroen Hypnos inspiriert und wurden für eine bessere Aerodynamik optimiert. (ampnet/Sm)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Seite "Citroen C4 Aircross: Kompakt-SUV hat in Genf Weltpremiere" wurde am 9. Februar 2012 veroeffentlicht und am 13. Februar 2014 zuletzt aktualisiert.