BMW bringt neuen M6 als Coupé und Cabrio

  • von

BMW bringt den neuen M6 auf den Markt. Das besonders sportliche Modell wird sowohl als Coupé als auch als Cabrio erhältlich sein. Der hoch drehende 4,4-Liter-V8-Motor leistet 412 kW / 560 PS zwischen 6000 und 7000 Umdrehungen in der Minute. Das maximale Drehmoment von 680 Newtonmetern liegt ab1500 U/min an. Damit steigt die Leistung gegenüber dem Vorgänger um zehn Prozent, das maximale Drehmoment um 30 Prozent.

Bildergalerie: BMW M6 Coupé & Cabrio

Fahrleistungen & Verbrauch

Das M6 Coupé beschleunigt in 4,2 Sekunden von null auf 100 km/h (Cabrio: 4,3 Sek.). Nach 12,6 (13,1) Sekunden ist Tempo 200 erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 250 km/h limitiert. Mit dem M Driver’s Package ist der M6 305 km/h schnell. Das Leistungsgewicht beträgt 3,3 (3,5) Kilogramm pro PS. Der Kraftstoffkonsum sank gegenüber der vorherigen Modellgeneration um über 30 Prozent auf durchschnittlich 9,9 Liter je 100 Kilometer (nach EU-Norm) bzw. 10,3 Liter beim Cabrio.

Getriebe

Beide M6-Modelle verfügen über das Siebengang-M-Doppelkupplungsgetriebe Drivelogic mit traktionsoptimierter automatischer Gangwahl, Launch Control und Low Speed Assistance. Dazu kommen ein neu entwickeltes Lederlenkrad mit Schaltwippen. Das aktive M-Differenzial sorgt für eine vollvariabler Verteilung des Antriebsmoments zwischen den Hinterrädern. Serienmäßig sind außerdem eine eigenständig entwickelte Vorder- und Hinterachskinematik und eine spezifische Dynamische Dämpfer Control. Die Karbon-Keramik-Bremse steht als Option zur Verfügung. Adaptive LED-Scheinwerfer sind Standard.

Sehenswert: Alle BMW M6 Bildergalerien

Das Ansprechverhalten des Motors, die Kennlinie der Lenkung, das Schaltprogramm, das Dämpfer-Kennfeld und die Anzeigen im Head-up-Display sind einzeln programmierbar. Zwei M-Drive-Tasten am Lenkrad ermöglichen das Speichern und Abrufen von individuell konfigurierten Fahrzeug-Setups.

Exterieur

Zu den spezifischen M-Designmerkmalen zählen unter anderem der dreigeteilte untere Lufteinlass mit aerodynamisch optimierten Flaps; die neuartige Kühlergrill-Niere mit schwarzen Doppelstäben; weit ausgestellte Radhäuser; besondere Kiemenelemente mit integrierten Blinkerstäben; aerodynamisch optimierte Außenspiegel und Seitenschweller sowie die aerodynamisch optimierte Heckschürze mit Diffusor zwischen den rechts und links angeordneten Doppelendrohren der Abgasanlage. Serienmäßig rollt der M6 auf 19-Zoll-Rädern, optional sind 20 Zoll große, geschmiedete Leichtmetallräder erhältlich.

Innenraum

Das Innenraum-Design ist ebenfalls von speziellen Bedienelementen, exklusiven Interieurleisten und der exklusiven Lederausstattung geprägt. Die 2-Zonen-Klimaautomatik bietet einen erweiterten Umfang.

Ausstattung

Zum Angebot gehören auch Fernlichtassistent, BMW Night Vision mit Personenerkennung, Spurwechselwarnung, Spurverlassenswarnung, Rückfahrkamera, Surround View, Speed-Limit-Info, Internet-Nutzung, erweiterte Integration von Smartphones und Musikplayern, Real-Time-Traffic-Information und Apps zum Webradio-Empfang sowie zur Nutzung von Facebook und Twitter.

Weitere Ausstattungsoptionen sind unter anderem Komfortzugang, Aktivsitze, Lenkradheizung, Türen mit Soft-Close-Automatik, Navigationssystem Professional und ein Bang&Olufsen-High-End-Surround-Sound-System.

Preis

Der BMW M6 Coupé kostet 123 600 Euro, das Cabrio ist zu Preisen ab 131 000 Euro erhältlich. (ampnet/jri)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "BMW bringt neuen M6 als Coupé und Cabrio" wurde am 14. Februar 2012 veroeffentlicht und am 12. Dezember 2012 zuletzt aktualisiert.