BMW bietet seinen i3 zum Kampfpreis an

  • von
Der neue BMW i3 saugt Strom auf
BMWs neuer i3 kann rein elektrisch gefahren werden

BMWs neuer i3.

BMW bietet sein erstes serienmäßige Elektroauto i3, das im November  auf den Markt kommt, deutlich billiger als erwartet an. Der Stromer wird – allerdings ohne den die Reichweite erhöhenden Range Extender – lediglich 34.950 Euro kosten. Erwartet worden war ein Preis von rund 40.000 Euro. Damit ist der i3 mehr als 10.000 Euro billiger als Opels elektrisch angetriebener Plug-in-Hybrid Ampera, der allerdings mit Range Extender ab 45.900 Euro zu haben ist.

Bei der bereits angelaufenen Produktion des i3 setzt BMW ganz auf Leichtbau. So werden bei der Karosserie unter anderem Carbon und Aluminium verwendet, um das Batteriegewicht auszugleichen. (Auto-Reporter.NET/hhg)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "BMW bietet seinen i3 zum Kampfpreis an" wurde am 22. Juli 2013 veroeffentlicht und am 1. Dezember 2013 zuletzt aktualisiert.