2,6 Liter Durchschnittsverbrauch auf 100 Kilometer: Ford Fiesta Econetic gewinnt MPG-Marathon

  • von
Ford Fiesta Econetic gewinnt den MPG-Marathon in Großbritannien

Der Ford Fiesta Econetic (Foto) gewann den MPG-Marathon in Großbritannien.

Der Ford Fiesta Econetic hat den MPG-Marathon in Großbritannien gewonnen. Unter realen Bedingungen kam das Siegerfahrzeug auf einen Durchschnittsverbrauch von 2,6 Litern Diesel auf 100 Kilometer. Der Ford Fiesta Econetic brauchte für die 624 Kilometer (388 Meilen) lange Strecke, die über öffentliche Straßen in Wales führte, insgesamt 16,22 Liter Kraftstoff. Damit wurde die offizielle Werksangabe von 3,3 Litern (nach EU-Norm) um 21 Prozent unterboten.

Der Fiesta Econetic ist der sparsamste Pkw von Ford Europa. Das Fahrzeug hat einen 1,6-Liter-TDCi-Dieselmotor mit 70 kW / 95 PS, der mit einem 5-Gang-Getriebe und einem serienmäßigen Start-Stopp-System kombiniert ist. Zum CO2-Wert von 87 Gramm je Kilometer tragen außerdem unter anderem das Sportfahrwerk mit einer um zehn Millimeter tiefergelegten Karosserie, eine optimierte Achsübersetzung, 14-Zoll-Stahlräder mit Leichtlaufreifen, ein Energie-Rückgewinnungssystem der Lichtmaschine sowie eine Schaltempfehlungsanzeige bei.

Der MPG-Marathon 2012 (MPG = Miles per Gallon) wurde von der britischen Fleet World Group ausgerichtet, die das Automobilmagazin „Fleet World“ verlegt, und unter anderem vom britischen Energy Saving Trust gesponsert. (ampnet/jri)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "2,6 Liter Durchschnittsverbrauch auf 100 Kilometer: Ford Fiesta Econetic gewinnt MPG-Marathon" wurde am 22. Oktober 2012 veroeffentlicht und am 5. Juli 2015 zuletzt aktualisiert.