Weltpremiere: Volkswagen Golf GTI auf dem Genfer Autosalon 2013

roter Volkswagen Golf7 GTI in der Heckansicht - Genfer Autosalon 2013

Volkswagen enthüllt in den Messehallen des Automobilsalons (- 17.3.2013) am Genfer Lac Léman parallel zum Golf GTD in einer Doppelweltpremiere auch die Serienversion des neuen Golf GTI. Angetrieben wird er von einem weiterentwickelten Motor der Serie EA888 – ein Zweiliter-Turbo-Benzindirekteinspritzer mit 162 kW / 220 PS. Optional wird es eine leistungsgesteigerte Version (GTI „Performance“) mit zehn PS mehr geben.

Bildergalerie: VW Golf GTI | Alle Volkswagen Golf Galerien

Beide GTI-Varianten sind serienmäßig mit einem Start-Stopp-System ausgerüstet und kommen, per Sechs-Gang-Getriebe geschaltet, auf einen Din-Verbrauch von 6,0 Litern auf 100 Kilometer. Das sind 1,3 Liter weniger als beim Vorgänger. Optional steht das Doppelkupplungsgetriebe zur Verfügung.

Die Karosserie auf Basis des Golf VII nimmt zahlreiche GTI-Designzitate neu auf – allen voran die typischen roten Zierstreifen. Erstmals umrahmen sie nicht mehr allein den wabenförmigen Kühlergrill, sondern reichen bis in die Gehäuse der serienmäßigen Xenonscheinwerfer hinein.

Der neue GTI ist ab sofort bestellbar. Die Preise beginnen bei 28 350 Euro. (ampnet/jri)

Weitere Artikel zum Thema:

1 Kommentar

  1. Chris69 sagt:

    Der Golf GTI war schon immer der Traum junger Autofahrer. Mit dem neuen GTI hat Volkswagen mal wieder alles richtig gemacht und ein zeitgemäßes Auto auf den Markt gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.