VW Phaeton – Zahnriemen oder Steuerkette?

Volkswagen Phaeton (seit 2002)

Die Oberklasse-Limousine Phaeton ist in Deutschland seit 2002 auf dem Markt und wurde seitdem insgesamt vier mal technisch wie optisch überarbeitet. Die Facelift-Modelle haben die Bezeichnungen GP1 (2007), GP2 (2008), GP3 (2010) und GP4 (seit 2014). Als Motorisierung dienten seither Sechs- Acht- und Zwölf-Zylinder-Motoren sowie Sechs- und Zehnzylinder Selbstzünder.

Motoren Volkswagen Phaeton

Modell Leistung, Zylinder, Bauzeit, Mkb
Nockenwellenantrieb, ZR-Wechsel nach max. km
Benzinmotoren
VW Phaeton 3,2 V6 177 KW / 241 PS, 6, 2002 – 2008, AYT Steuerkette, –
VW Phaeton 3.6 V6 206 KW / 280 PS, 6, seit 2008 Steuerkette, –
VW Phaeton 4,2 V8 246 KW / 335 PS, 8, 2003 – 2008, BGJ Zahnriemen, 120.000
VW Phaeton 4,2 V8 246 KW / 335 PS, 8, seit 2008 Zahnriemen, 120.000
VW Phaeton 6,0 W12 309 KW / 420 PS, 12, 2002 – 2005, BAP / BAN Steuerkette, –
VW Phaeton 6,0 W12 331 KW / 450 PS, 12, 2005 – 2011 Steuerkette, –
Dieselmotoren
VW Phaeton V6 3,0 TDI 165 KW / 225 PS, 6, 2004 – 2006 Steuerkette, –
VW Phaeton V6 3,0 TDI 171 KW / 233 PS, 6, 2007 – 2008 Steuerkette, –
VW Phaeton V6 3,0 TDI 176 KW / 240 PS, 6, seit 2008 Steuerkette, –
VW Phaeton V10 5,0 TDI 230 KW / 313 PS, 10, 2003 – 2006, AJS Zahnrad, –

Alle Angaben ohne Gewähr.

Mehr zum Thema

Weitere Modelle von VW – Zahnriemen-Wechsel-Intervalle anderer Volkswagen-Motoren

VW Phaeton News – Volkswagen Phaeton News

Die Seite "VW Phaeton – Zahnriemen oder Steuerkette?" wurde zuletzt am 29. April 2015 aktualisiert.