Vorstellung Nissan NV200 mit Leaf-Technik – North American Auto Show 2012

Nissan e-NV200 Concept auf der Automesse in Detroit

Nissan stellt auf der North American Auto Show 2012 in Detroit (Publikumstage: 14. – 22.1.2012) als Weltpremiere den e-NV200 Concept vor. Der Elektrotransporter mit der Technik des Nissan Leaf gibt einen konkreten Ausblick auf ein Serienmodell. Hier wie dort leistet der Wechselstrom-Synchronmotor 80 kW / 109 PS und 280 Newtonmetern Drehmoment. Er soll Reichweiten von über 150 Kilometern ermöglichen.

Bildergalerie: Nissan e-NV200 Concept in Detroit

Design

Das Konzeptfahrzeug verknüpft vorne Designelemente des NV200 mit dem Leaf. Die breite Front wird geprägt von einer großen zentralen Klappe, hinter der sich das Ladekabel verbirgt, sowie dem blau akzentuierten Marken-Logo und markanten Scheinwerfern mit LED-Akzenten. Glatte Oberflächen und ausdrucksstarke Charakterlinien kennzeichnen das Außendesign. Gläserne Einsätze im Dach sorgen für ein helles Interieur. Die exklusive Lackierung des Fahrzeugs, die sich am Farbton Aqua Blue des Leaf orientiert, soll die Umweltfreundlichkeit unterstreichen.

Innenraum

Spezielle Instrumente, blaue Farbtöne und eine helle Farbpalette setzen besondere Akzente im Innenraum. Hinzu kommen fortschrittliche Telematikfunktionen und ein flaches Display, das in Anmutung und Bedienung an einen Tablet-Computer erinnert.

Feldversuch

Nissan bereitet die Markteinführung des elektrisch betriebenen NV200 auch mit Hilfe von Alltagstests vor. So bewähren sich Prototypen des Fahrzeugs derzeit im Einsatz für Lieferunternehmen und andere Firmen in mehreren Ländern. Die ersten Tests begannen im Sommer 2011 bei der japanischen Post, die einen elektrischen NV200 in Yokohama einsetzte. Weitere Feldversuche starteten vergangenen Monat in London zusammen mit dem Logistikunternehmen FedEx.

Erfolge des NV200

Der NV200 war 2010 „Van of the Year“ und wird ab nächstem Jahr auch als einziges New Yorker „Yellow Cab“-Taxi Karriere machen.

Nissan Pathfinder Concept hat Weltpremiere

Als zweite Weltpremiere stellt Nissan in Detroit den Pathfinder Concept vor. Eine der wichtigsten Änderungen für die ab Herbst in den USA erhältliche vierte Modellgeneration ist die Abkehr vom Leiterrahmen-Chassis. (ampnet/jri)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.