Nissan Juke-R 2.0: Crossover mit 600 PS

Nissan präsentiert den Nissan Juke-R 2.0: Verpackt in expressives Design, verspricht die Fusion von kompaktem Crossover und Supersportwagen mehr Leistung und Fahrspaß. Unter der Motorhaube des Konzeptfahrzeugs arbeitet der leistungsstarke Sechszylinder des Nissan GT-R Nismo: Aus 3,8 Litern Hubraum generiert der Bi-Turbomotor nun 441 kW/600 PS. Damit das Triebwerk ausreichend Kühlung erhält, sind die Lufteinlässe im überarbeiteten Frontstoßfänger nun doppelt so groß, wie beim ersten Juke-R.

Nissan Juke-R 2.0 in schwarz matt

Nissan Juke-R 2.0

Der mächtige, aus Karbon gefertigte Heck-Diffusor, markante Auspuffendrohre und Dachspoiler proklamieren den sportlichen Charakter. Ansonsten übernimmt die Topversion die Veränderungen des Serien-Juke, darunter die neuen Scheinwerfer mit Xenon-Licht und LED-Tagfahrleuchten sowie den modifizierten V-Kühlergrill.

Nissan Juke-R 2.0

Nissan Juke-R 2.0

„Der Juke-R hat sich zu dem Crossover-Supersportwagen schlechthin entwickelt. Ein Upgrade mit mehr Leistung und ansprechenderem Design war nach der Einführung der neuesten Juke-Version im letzten Jahr nur logisch. Der Juke-R 2.0 verbindet das Beste von Nissan: die Innovation der Crossover-Familie und die Kraft des Supersportwagens GT-R“, erläutert Gareth Dunsmore, General Manager Marketingkommunikation bei Nissan Europe.

Die Premiere des neuen Topmodells fällt mit dem fünften Geburtstag des kompakten Crossovers zusammen. Seit der Markteinführung 2010 hat sich der zivile Juke europaweit mehr als 600.000 Mal verkauft. (dpp-AutoReporter/wpr)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.