McLaren P1 auf dem Genfer Automobilsalon: In 7 Sekunden auf 200 km/h

McLaren P1 auf der 2013-er Genfer Automesse

Auf dem Genfer Automobilsalon (- 17. 03.2013) hat McLaren Automotive den neuen P1 vorgestellt. Der Sprint des Supersportwagens von 0 auf 100 Stundenkilometer soll in unter 3 Sekunden gelingen, 200 km/h sollen in 7 Sekunden erreicht werden und auf 300 km/h soll der Supersportler in 17 Sekunden beschleunigen. Bei 350 km/h ist der P1 elektronisch abgeregelt.

Bildergalerie: McLaren P1 in Genf

Der 3,8-Liter-TwinTurbo-V8 des McLaren P1 soll 674 kW / 916 PS leisten und ein Drehmoment von 900 Newtonmetern bereit stellen. Dank des Leichtbaus genügt diese Leistung für die erstaunlichen Fahrleistungen.
Der P1 wird in einer Kleinserie von 375 Stück gefertigt und soll 866 000 englische Pfund kosten. (ampnet/deg)

Weitere Artikel zum Thema:

1 Kommentar

  1. Boris sagt:

    Genial schaut der mclaren aus… und diese Fahrleistungen erst… Der würde mit der Leistung sicher über 400 km/h laufen, wenn da die Abrieglung nicht wäre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.