VW bringt CrossPolo-Sondermodell Urban White

  • von
VW Sondermodell CrossPolo als Urban White

Die Polo-Familie wird größer: VW erweitert sie um den CrossPolo „Urban White“, das ausschließlich diesem Designmodell vorbehalten ist. In Verbindung mit den 17-Zoll-Leichtmetallfelgen des Typs „Budapest“, wahlweise in schwarz oder weiß lackiert, sorgt die Außenlackierung in „Oryxweiß Perlmutteffekt“ für einen hochwertigen Gesamteindruck. Hinzu kommen eine schwarze Dachreling, abgedunkelte hintere Seitenscheiben sowie eine dunkle Heckscheibe.

Bildergalerie: VW CrossPolo Urban White

Alle Bildergalerien zum VW Polo

Das Fahrzeuginnere prägen der schwarze Dachhimmel und die ebenfalls schwarzen Säulenverkleidungen. Zur attraktiven Ausstattung gehören außerdem schwarz-graue Sportsitze in einer Kombination aus Stoff und Alcantara. Verfeinert wird das Interieur durch zahlreiche in „Silver one“ lackierte Blenden am Radio, Klimabedienteil und den Ausströmern sowie einer Chromspange am Lenkrad. Silbergraue Nähte am 3-Speichen-Lederlenkrad, Handbremshebelgriff und den Textilfußmatten runden das edle Erscheinungsbild des neuen Modells ab.

Mehr Sondermodelle von Volkswagen

Für den Antrieb sorgen vier Benziner und drei Common-Rail-TDI, die zwischen 70 PS und 77 105 PS leisten. Wahlweise stehen dazu das Fünf- bzw. Sechs-Gang-Schaltgetriebe sowie das 7-Gang-DSG zur Verfügung. Das neue Sondermodell wird serienmäßig mit Klimaanlage, einer Geschwindigkeitsregelanlage und dem Radio-CD-System RCD 210 ausgeliefert. Der Einstiegspreis liegt bei 18.975 Euro für den 1,2-Liter-Benziner (51 kW/70 PS) mit 5-Gang-Schaltgetriebe. (Auto-Reporter.NET/sr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Seite "VW bringt CrossPolo-Sondermodell Urban White" wurde am 11. Mai 2012 veroeffentlicht und am 2. Dezember 2013 zuletzt aktualisiert.