Golf GTI Cabrio Vogelperspektive

Der neue Golf GTI als Cabriolet aus der Vogelperspektive

Es gibt zwei große Momente im Leben eines Cabrio-Fahrers: Den, in dem er das Dach öffnen kann, was beim GTI bis 30 km/h in neun Sekunden möglich ist, und den, in dem er das Dach gerade noch zubekommt. Der Rest dazwischen ist fast immer ein großes Vergnügen, besonders mit Windschott, das beim GTI mit ein paar Handgriffen montiert werden muss und den Viersitzer zum Zweisitzer macht, weil es die hinteren Sitze verdeckt. Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "Golf GTI Cabrio Vogelperspektive" wurde am 22. Mai 2012 veroeffentlicht und am 22. Mai 2012 zuletzt aktualisiert.