Vieles neu beim Volkswagen Beetle

  • von
Volkswagen Beetle Modelljahr 2015

Volkswagen hat den Beetle und das Beetle Cabrio auf Euro-6-Motoren umgestellt. Die fünf Aggregate mit Leistungen zwischen 77 kW / 105 PS und 162 kW / 220 PS sind sparsamer als die Vorgängertriebwerke. So sinkt der Kraftstoffverbrauch des 2.0 TSI bei 7 kW / 10 S mehr Leistung um 13 Prozent.

Daneben führt VW weitere Neuheiten in der Baureihe ein. Neben dem optional bestellbaren „Discover Media“-Navigationssystem sind nun auch bereits aus anderen Modellklassen bekannte Assistenzsysteme und mobile Dienste nutzbar. Dazu gehört die Rückfahrkamera „Rear View” mit Fahrspurlinien. Zusammen mit der Ausparkhilfe „Rear Traffic Alert“ ist nun auch der „Blind-Spot“-Sensor im Beetle erhältlich. Ebenfalls neu ist die Segelfunktion, bei der Steuerung des Doppelkupplungsgetriebes erkennt, wenn kein Gas gegeben wird und schaltet automatisch in den Leerlauf.

Mit den neuen Colorpaketen „Tornadorot“, „Pure White“ und „Reflexsilber metallic“ kann das Interieur mit verschiedenen Außenfarben kombiniert werden. Das Exterieur ist optional mit verchromten Außenspiegeln erhältlich.

Der Einstiegspreis des Beetle mit Euro-6-Motoren liegt bei 17 825 Euro, das Cabriolet ist ab 22 125 Euro erhältlich. (ampnet/jri) Foto: Auto-Medienportal.Net

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "Vieles neu beim Volkswagen Beetle" wurde am 12. November 2014 veroeffentlicht und am 12. Juni 2015 zuletzt aktualisiert.