Video: VW Polo Blue GT

Allein die Namenszusätze „Blue“ und „GT“ lassen stutzen. Hier kommt einer, der den Zielkonflikt ganz und gar nicht verbirgt: Sparsamkeit plus sportliche Manieren! Das Ergebnis dieser Formel haben die VW-Ingenieure mit dem Polo Blue GT gekonnt in Szene gesetzt, der die Lücke zwischen dem 105 PS starken 1,2 TSI und dem 180-PS-GTI-Polo schließt. Für den „Blue“-Anspruch des 1,4-Liter-TSI bediente man sich der technischen Raffinesse der Zylinderabschaltung. Der Stand-by-Modus macht ihn sparsam, ohne dass sein Fahrer bei Bedarf auf genügend Power verzichten müsste: Tiefergelegt, mit niedrigem Schwerpunkt und guter Aerodynamik treibt er mühelos auf 210 km/h. Eben „GT“. Ihrem sportlichen Charakter bleibt die Spaßmaschine auch im Innenraum treu; dafür sorgen nicht zuletzt Anleihen vom GTI. (UnitedPicturesTV)

Artikel zum Thema: Volkswagen Polo Blue GT im Test: Schneller sparer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Seite "Video: VW Polo Blue GT" wurde am 8. Juli 2012 veroeffentlicht und am 8. Juli 2012 zuletzt aktualisiert.