Test: Audi A3 Limousine 1,4 TFSI – kraftvoll und effizient

Audi A3 Limousine 1.4 TFSI in weiß auf der Autobahn

Athletisches Design und entschlossener Blick – die neue Audi A3 Limousine bringt ihre Dynamik auch optisch zum Ausdruck. Die flache Motorhaube, die präzise gezogenen Linien, die spannungsvoll gewölbten Blechflächen und die flache Dachkuppel strecken die Karosserie und lassen sie äußerst dynamisch wirken. Ein Erscheinungsbild, das selbst mit dem kleinen 1,4-Liter-Ottomotor (92 kW/125 PS) den Fahrleistungen der erstmals von1 Audi angebotenen Stufenheck-Variante entspricht. Vor allem in Deutschland wird die Limousine zwar dem bei uns weitaus beliebteren „Schrägheck“ nicht den Rang ablaufen. Doch eine Alternative ist sie auf jeden Fall, zumal sich auch der Basispreis von 24.300 Euro sehen lassen kann.

Die Front des 4,46 Meter langen A3 wird wie bei jedem Audi von dem Singleframe-Grill dominiert. Der Stoßfänger und die großen Lufteinlässe unterstreichen dabei die Breite des Wagens. Optional gibt es Scheinwerfer in Voll-LED-Technologie, die nicht nur ein technisches und optisches Highlight sind, sondern das Fahren bei Dämmerung und Dunkelheit wesentlich erleichtern.

Innenraum bietet Wohlfühl-Ambiente

Das Cockpit des Audi A3 Limousine 1.4 TFSIDer großzügige Innenraum des sportiven Viertürers präsentiert sich unternehmenstypisch. Nämlich perfekt verarbeitet, keinerlei ergonomische Schnitzer und mit einer geschmacks- und qualitätssicheren Auswahl der Materialien. Fahrer und Beifahrer haben bequem Platz auf den langstreckentauglichen Sitzen, die Bedienung erfolgt intuitiv. Das Ladeabteil ist mit 425 Litern Volumen zwar nur Segment-Durchschnitt, kann aber mühelos auf 880 Liter erweitert werden und ist zudem bequem zu beladen.

Weiße Audi A3 Limousine 1.4 TFSI in der HeckansichtFür den Vortrieb sorgte im Testwagen der kleine 1,4-Liter-TFSI-Vierzylinder-Ottomotor mit Direkteinspritzung und Turbolader. Trotz eine Maximalleistung von „nur“ 92 kW/125 PS und einem maximalen Drehmoment von 200 Newtonmeter ab 1.400 U/min entwickelt er sehr beachtliche Fahrleistungen und beeindruckt vor allem in den oberen Gängen mit seiner Elastizität.

In Verbindung mit einem gut abgestuften und leicht zu betätigenden Getriebe, einer zielgenauen Lenkung und einem durchaus straff und dennoch komfortabel ausgelegten Fahrwerk lässt sich die Limousine äußerst flott bewegen und sie fährt vor allem dorthin, wo der Fahrer will. Die gebotene Kraft bleibt stets gut beherrschbar. Zudem greift das ESP früh sein, sollte man eine Kurve unterschätzt haben.

Auch Cruisen macht im A3 Spaß

Audi A3 Limousine 1.4 TFSI in weiß auf der AutobahnIndividuell abgestimmter Fahrspaß ist durch das Fahrwerksregel-System Audi Drive Select möglich. „Dynamic“ bedeutet Sportlichkeit. Wer es ruhiger angehen will, kann zwischen „Comfort“ und „Automatic“ wählen und das Cruisen oder auch lange Autobahn-Etappen genießen. Und wird damit auch noch an der Tankstelle belohnt. Denn mit einer gewissen Sensibilität im Gasfuß bleibt man nur rund einen Liter über dem Normverbrauch von 5,3 Liter auf 100 Kilometer.

Die Sicherheits-Ausstattung ist komplett und auch die serienmäßigen Komfort-Features sind recht umfangreich. Wer sich allerdings in die zahlreich zusätzlich angebotenen Assistenzsysteme verguckt, ist schnell in Bereichen von über 40.000 Euro. Premium hat nun mal seinen Preis. (dpp-AutoReporter/Hans H. Grassmann)

Daten Audi A3 Limousine 1,4 TFSI

Länge x Breite x Höhe (Meter): 4,46 x 1,80 x 1,42
Motor: Vierzylinder-Benzindirekteinspritzer, Turbolader, 1.395 ccm
Max. Leistung:: 92 kW/125 PS
Max. Drehmoment: 200 Nm ab 1.400 U/min
Durchschnittsverbrauch: 5,3 l/100 km
CO2-Emission: 122 g/km
Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: 9,4 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 212 km/h
Kofferraum: 425 – 880 Liter
Versicherung: HP: 16 / K: 17 /VK: 18
Basispreis: 24.300 Euro

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.