Suzuki Grand Vitara Facelift 2013: Neues Gesicht für den Geländewagen

  • von
Überarbeiteter Suzuki Grand Vitara Modelljahr 2013

Suzuki hat seinen Grand Vitara überarbeitet und ihm unter anderem ein neues Gesicht gegeben. Äußerlich nahm man dezente Änderungen an Frontstoßstange und Kühlergrill vor und verpasste den Alufelgen beim 5-Türer ein neues Design. Zudem sind jetzt die zwei neuen Metallic-Lackierungen „Bison Brown Metallic“ und „Gaia Bronze Pearl Metallic“ verfügbar. Im Innenraum werten neue Sitzbezüge sowie farblich angepasste Tür-Innenverkleidungen seinen Look auf. Ein Update erhielten auch Navigationssystem und Soundanlage.

Bildergalerie: Suzuki Grand Vitara

Auch künftig kommt der Grand Vitara mit einem 1,9-Liter-Turbodiesel mit 95 kW (129 PS) Leistung und 300 Nm Drehmoment daher, der sich durchschnittlich nur 6,6 l/100 km genehmigt. Der 2.4-Liter Benziner im 3-Türer leistet 122 kW/166 PS, bei der 5-türigen Variante sind es 124 kW/169 PS.

Ebenfalls dezent überarbeitet wurde das Sondermodell Grand Vitara X-30. Die sportliche Stadtversion bekommt das Garmin-Navigationssystem, 18-Zoll-Alufelgen und eine Chrom-Seiten-Zierleiste. (Auto-Reporter.NET/br)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die Seite "Suzuki Grand Vitara Facelift 2013: Neues Gesicht für den Geländewagen" wurde am 15. November 2012 veroeffentlicht und am 2. Dezember 2013 zuletzt aktualisiert.