Ssangyong Korando jetzt auch als Benziner

Ssangyong bietet den Korando neben dem 2,0-Liter-Diesel jetzt auch mit einem Benzinmotor an. Das 2.0-Liter-Aggregat leistet 110 kW / 149 PS und emittiert 175 Gramm CO2 pro Kilometer (Frontantrieb, Schaltgetriebe) bzw. 192 g/km (Allradantrieb, Schaltgetriebe). Der Basispreis beträgt 19 900 Euro.

Ssangyong Korando in Silber-Lackierung

Ssangyong Korando. Foto: Auto-Medienportal.Net/Ssangyong

Zusätzlich erhält der Korando einen verchromten Kühlergrill mit Wabenstruktur und neue aerodynamisch optimierte Scheibenwischblätter. Die Innenverkleidung präsentiert sich nun Karbonfaseroptik. Zu den weiteren Änderungen zählen je nach Ausstattungsvariante die neue Deluxe-Mittelkonsole für das Schaltgetriebe, Regen- und Lichtsensor, eine besser ablesbare Supervision-Instrumententafel mit LED-Beleuchtung sowie ein elektrisch verstellbarer Fahrersitz. Auch das Schwingungs- und Geräuschverhalten (NHV – Noise, Vibration, Harshness) des Korando wurde optimiert. (ampnet/jri)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Seite "Ssangyong Korando jetzt auch als Benziner" wurde am 29. Mai 2012 veroeffentlicht und am 29. Mai 2012 zuletzt aktualisiert.